Die Reserve von Wiedenbrück stellte dem Favoriten SV Avenwedde ein Bein und gewann mit 3:1. Trotz der überraschenden Pleite bleibt SV Avenwed. in der Tabelle stabil. Nach diesem Erfolg steht der SC Wiedenbrück II auf dem zwölften Platz der Bezirksliga Westfalen 2.

Bezirksliga Westfalen 2

TuS 08 Senne weiter in der Erfolgsspur

18. November 2019, 08:02 Uhr

Die Reserve von Wiedenbrück stellte dem Favoriten SV Avenwedde ein Bein und gewann mit 3:1. Trotz der überraschenden Pleite bleibt SV Avenwed. in der Tabelle stabil. Nach diesem Erfolg steht der SC Wiedenbrück II auf dem zwölften Platz der Bezirksliga Westfalen 2.

Gütersl. TV verbuchte am vergangenen Sonntag vor eigenem Publikum ein 0:0 gegen VfR Wellensiek. Der Gütersloher TV belegt mit elf Punkten den 14. Tabellenplatz. Das Heimteam ist seit drei Spielen unbezwungen. Nach 15 absolvierten Begegnungen nimmt der VfR Wellensiek den zehnten Platz in der Tabelle ein. Für den Gast sprangen in den letzten fünf Spielen nur vier Punkte heraus.

An der Favoritenstellung ließ VfB Schloß H. keine Zweifel aufkommen und trug gegen SW Sende einen 6:0-Sieg davon. Der Angriff des VfB Schloß Holte wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 44-mal zu. Seit sieben Begegnungen haben die Gastgeber das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Die Abstiegssorgen von Schwarz-Weiß Sende sind nach der klaren Niederlage größer geworden. SW Sende entschied kein einziges der letzten elf Spiele für sich.

TuS 08 Senne wuchs mit einem 2:1-Sieg gegen den FSC Rheda über die Außenseiterrolle hinaus. Mit 22 Zählern aus 15 Spielen steht TuS 08 Senne momentan im Mittelfeld der Tabelle. Seit zehn Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, die Heimmannschaft zu besiegen. Nach 15 gespielten Runden gehen bereits 33 Punkte auf das Konto des FSC Rheda und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz.

Türkgücü GT und TuS Friedrichs. trennten sich am Sonntag mit einem 2:2 voneinander. Türkgücü Gütersloh bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 15. Türkgücü GT wartet schon seit elf Spielen auf einen Sieg.

Der SC Bielefeld konnte gegen TuS Dornberg nicht überraschen und kassierte eine deutliche 3:0-Niederlage. TuS Dornberg übernahm mit dem Sieg gegen SC Bielefeld die Tabellenführung. 14 Spiele währt bereits die Serie, in der TuS Dornberg ungeschlagen ist. Durch den Sieg gegen den SC Bielefeld 04/26 übernahm TuS Dornberg die Tabellenführung.

TSV Oerlingh. reklamierte am Sonntag einen 3:0-Sieg über FC Augustd. für sich. Der TSV Oerlinghausen klettert nach diesem Spiel auf den sechsten Tabellenplatz.

Türk Sport Bielefeld patzte bei Hicret Bielefeld überraschend deutlich mit 0:3. In den letzten fünf Spielen ließ sich Hic. Bielefeld selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Mehr zum Thema

Kommentieren