Die 3. Liga wird ihre Saison am 30. Mai fortsetzen und will die Spielzeit bis zum 4. Juli abschließen. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstag mit, nachdem die Entscheidung im Präsidium per Umlaufverfahren fixiert worden war.

3. Liga

Drittliga-Neustart ist offiziell - Saisonende erst im Juli

21. Mai 2020, 13:18 Uhr
DFB-Präsident Fritz Keller. Foto: dpa

DFB-Präsident Fritz Keller. Foto: dpa

Die 3. Liga wird ihre Saison am 30. Mai fortsetzen und will die Spielzeit bis zum 4. Juli abschließen. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstag mit, nachdem die Entscheidung im Präsidium per Umlaufverfahren fixiert worden war.

Die Clubs waren bereits per E-Mail am späten Mittwochabend unterrichtet worden. Zuerst hatte die „Bild“ darüber berichtet. „Die bevorstehende Rückkehr in den bundesweiten Spielbetrieb der 3. Liga erfolgt unter Berücksichtigung der politischen Verfügungslagen“, heißt es in der Mitteilung.

Demnach wird die Saison mit dem 28. Spieltag fortgesetzt. Der Rest der Spielzeit wird durchgehend in englischen Wochen ausgetragen. Die Relegation zur 2. Bundesliga soll bis zum 11. Juli abgeschlossen sein. „Die Vereine, an deren Standorten per Verfügungslage noch kein Profispielbetrieb erlaubt ist, sind nun noch einmal dazu aufgefordert, in aktive Klärung mit den zuständigen Behörden zu treten“, teilte der DFB mit. Sollte ein Club sein eigenes Stadion nicht nutzen dürfen, müsse er in eine andere Spielstätte ausweichen.

Das beträfe Carl Zeiss Jena. Die Thüringer sollen laut Spielplan am 31. Mai gegen den Chemnitzer FC antreten. Der Tabellenletzte darf sein Stadion aufgrund behördlicher Verfügungen allerdings bis zum 5. Juni nicht nutzen. „Die 3. Liga ist eine bundesweite Profispielklasse, negative politische Verfügungslagen an vereinzelten Standorten dürfen hier nicht den deutschlandweit mehrheitlich möglichen Spielbetrieb komplett unterbinden“, sagte DFB-Präsident Fritz Keller. dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

21.05.2020 - 15:04 - Tradition07

Alles klar Franki, wir nehmen dann die 3 Punkte aus dem Wattenscheid Spiel, da ja eh alles anders ist und die Saison abgebrochen wird, kann man diese Spiele ja auch werten!
Dann sind wir erster und spielen Relegation...

21.05.2020 - 14:20 - frankiboy5l

Ganz einfach. CZ Jena tritt nicht an, muß das Spiel absagen und es wird 0:3 Punkte und 0:2 Tore gewertet.
Genau so wie der letzte Spieltag vor dem offiziellen Corona Lockdown von Haltern am See vs. RWO in der Regionalliga West, +3 Punkte und +2 Tore für die Oberhausener Rot-weißen.