2. Liga

MSV-Schock - Baffoe sechs Monate weg

25. April 2019, 15:13 Uhr

Foto: firo

Was für ein Pech für den Duisburger Abwehrspieler Joseph Baffoe. Er hat sich im Test am Mittwoch gegen Westfalia Herne einen Kreuzbandriss zugezogen. 

Der Test der Duisburger am Mittwoch gegen den Westfalen-Oberligisten Westfalia Herne musste nach der ersten Halbzeit beim Stand von 2:0 für den MSV aufgrund eines Gewitters abgebrochen werden. Nach nur 18 Minuten musste Baffoe verletzt vom Feld. Die schlimme Diagnose gab es am Donnerstag. 

Der Innenverteidiger hat sich das Kreuzband gerissen. Bedeutet eine Pause von mindestens sechs Monaten. Dabei hatte sich Baffoe, der erst im Winter nach Duisburg wechselte, gerade erst von einer schweren Blessur erholt. Im Trainingslager in Portugal erwischte es ihn bereits - die Diagnose damals: Sehnenanriss. 

Wann und wo der Spieler operiert wird, das steht noch nicht fest. Duisburgs Trainer Torsten Lieberknecht betonte: "Es ist eine Diagnose, die uns alle sehr trifft. Ganz besonders tragisch ist es aber für Joe." Der Spieler selber sagt: "Die Verletzung ist ein schwerer Schlag für mich. Ich werde jetzt aber auch neben dem Platz die Jungs unterstützen und alles geben, damit wir das gemeinsame Ziel erreichen."

Bisher kam Baffoe nur auf einen Einsatz. Gegen Ingolstadt durfte er beim 2:4 ran, es wurde ein gebrauchter Tag. Jetzt muss er mit ansehen, wie die Kollegen versuchen, in den letzten vier Begegnungen den Klassenerhalt in Liga zwei zu sichern. Nach dem 2:2 im Kellerduell gegen Sandhausen ist die Ausgangslage nicht gut, daher muss der MSV eigentlich am Montag (20:30 Uhr) gegen Arminia Bielefeld das Heimspiel gewinnen, um zumindest die Hoffnung auf den Relegationsplatz aufrecht erhalten zu können. cb

Das Restprogramm des MSV

MSV Duisburg - Arminia Bielefeld
Holstein Kiel - MSV Duisburg
MSV Duisburg - 1. FC Heidenheim
Hamburger SV - MSV Duisburg

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

28.04.2019 - 09:13 - Alt Zebra

So einen Spieler zu holen zeigt was Grilic kann,außer viel Geld Kosten kann der nichts.Für das Gehalt was der bekommt hätte man lieber einen Jungen hungrigen Spieler holen sollen der sich nicht bei jedem leichten Zweikampf schwer Verletzt.

25.04.2019 - 21:45 - Ömmes V.

Uh ja...Riesenschock. Der MSV würde mit ihm auf jeden Fall nicht absteigen. Wichtige Stütze in der Abwehr, der gute Joe.