In der Oberhausener Kreisliga C2 fallen der Spitzenreiter und das Schlusslicht aus dem Rahmen. Im direkten Duell wurde das am besten sichtbar. Das Endergebnis: 21:0.

Oberhausen

Kreisliga C: Letzter hat nach 0:21 schon 90 Gegentore

12. Oktober 2020, 17:29 Uhr
Foto : Markus Weissenfels

Foto : Markus Weissenfels

In der Oberhausener Kreisliga C2 fallen der Spitzenreiter und das Schlusslicht aus dem Rahmen. Im direkten Duell wurde das am besten sichtbar. Das Endergebnis: 21:0.


Es gibt Mannschaften, vor denen muss man den Hut ziehen.  GW Holten III ist so eine Truppe. Holten spielt schon in der C-Kreisliga. Und dort bekommt die Mannschaft Woche für Woche richtig auf die Mütze. Die erschütternde Bilanz nach acht Partien. 


Acht Pleiten und 2:90 Tore. Macht im Schnitt 11,25 Gegentore pro Spiel. Was für ein Desaster. Mit der Krönung am letzten Wochenende. Da ging es zum Spitzenreiter, der Zweitvertretung von SC 1920 Oberhausen. Und der Spielclub fertigte das Schlusslicht mit 21:0 ab. Damit wurde das 1:19 am ersten Spieltag noch überboten. Einmal war Holten dicht dran an einem Punkt, doch gegen TSV Safakspor Oberhausen II gab es am Ende eine 1:2-Niederlage.  

Von diesem Ergebnis hätte der Letzte am Sonntag geträumt. Doch die Reserve der Gastgeber kannte keine Gnade. Speziell Niklas Leßmann hatte seine Freude an dem Spiel - er traf satte acht Mal gegen den chancenlosen Gegner, der seine Tabellenführung behauptete. 


Und das auch mit einer Bilanz, die nicht alltäglich ist. Acht Spiele, acht Siege, das bei einem Torverhältnis von 66:13. Die Ballermänner der Liga führen die Tabelle mit fünf Punkten Vorsprung an. Und am kommenden Spieltag könnte schon eine kleine Vorentscheidung fallen. Denn der Spielclub muss zur Reserve von Arminia Klosterhardt, die sind Zweiter und können bei einem Sieg auf zwei Punkte an den Primus ran rücken. Bei einer Pleite wäre der SC 1920 Oberhausen wohl erst einmal enteilt. 

Motivation erhält der Spitzenreiter vom ehemaligen DSDS-Kandidaten Menowin Fröhlich. Der Spielclub veröffentlichte zwei Instagram-Storys, wo der 33-Jährige nach dem 21:0 gegen Holten erklärt: "Ich hoffe, dass ihr aufsteigt. Wenn ihr so weiter macht, dann werdet ihr alles sprengen." An einen Kumpel aus der Mannschaft gerichtet, ergänzt der 33-Jährige: "Ich hab gehört, dass euer Verein 21:0 gewonnen hat. Was ist los mit euch? Jungs, macht weiter so."

Was er Holten aktuell wohl eher nicht raten würde. Die spielen am kommenden Wochenende zuhause gegen Kaprys Oberhausen - Zwölfter in der Tabelle. Bleibt es bei der aktuellen Tendenz, dann wird Kaprys aus dem bisher negativen Torverhältnis (Minus 3) schnell ins Plus kommen - vielleicht schon bis zur Halbzeit. Aber die größte Leistung scheint derzeit die zu sein, dass Holten jede Partie bis zum Ende bestreitet. 

Kommentieren

16.10.2020 - 08:38 - Lokutus

Mist...Satzzeichen retten Leben...sry

16.10.2020 - 08:37 - Lokutus

kann man nur den Hut ziehen ! Wenn es zudem immer sportlich bleibt kein Grund drüber her zu ziehen oder zu lachen !

13.10.2020 - 08:48 - rapado

11.10.2020 Dortmund Kreisliga C Gruppe 5
RW Obereving - SC Husen-Kurl 0 - 41