OL Westfalen

Holzwickeder SC: Neuer Trainer kommt aus der Regionalliga West

01. März 2021, 21:04 Uhr
Foto: Markus Weissenfels

Foto: Markus Weissenfels

Oberligist Holzwickeder SC hat einen neuen Trainer. Der neue Mann sitzt noch bis Saisonende bei einem Regionalligisten auf der Trainerbank. 

Der Holzwickeder SC hat einen neuen Trainer für den zum Saisonende scheidenden Axel Schmeing gefunden. Wie der Verein bekanntgab, wird Marc Woller in der kommenden Saison die Geschicke beim (Noch-)Oberligisten leiten. Am Montag stellte der Verein den neuen Mann in einer Video-Runde vor.


Derzeit steht Woller noch bei einem Regionalligisten unter Vertrag: Der 52-Jährige ist seit Oktober 2019 Co-Trainer von Felix Bechtold beim SV Lippstadt. Doch zur neuen Saison zieht es den gebürtigen Dortmunder von der zweiten Reihe wieder nach vorne - vor allem auch aufgrund der größeren Nähe zu seiner Heimat.

Holzwickede beschäftigt sich mit der Regionalliga

Eventuell trainiert Woller in der kommenden Saison dann ja keinen Oberligisten, sondern einen Regionalligisten. Die Oberliga Westfalen ist bekanntermaßen seit Monaten unterbrochen - dort steht der HSC jedoch hervorragend da. Die bisherigen sechs Saisonspiele konnte der Verein allesamt gewinnen, was den zweiten Platz in der Tabelle bedeutet. Der Verein hatte vor rund drei Wochen bekannt gegeben, dass er sich mit einem Aufstieg in die Regionalliga beschäftigt. „Wir stehen sportlich vor einer einmaligen Möglichkeit, da wollen wir nicht am Ende an der Infrastruktur scheitern“, erklärte der Vorsitzende Udo Speer damals.


Kurz zuvor war bekannt geworden, dass der bisherige Trainer Schmeing sein Amt nach fünf Jahren in Holzwickede niederlegt. Nach fünf erfolgreichen Jahren zieht es den Mann, der den Verein in die Oberliga führte und dort etablierte, ebenfalls weiter. Schmeing wird Trainer bei Westfalenligist Lüner SV. Woller tritt demnach in Holzwickede in große Fußstapfen. Zuvor war der neue Mann als Trainer und Co-Trainer unter anderem bei SuS Kaiserau, Westfalia Rhynern und ebenfalls in Lünen tätig. Von 2010 bis 2013 war er schon einmal in Holzwickede.


Mehr zum Thema

Kommentieren