Die Corona-Krise hat den westfälischen Oberligisten Hammer Spielvereinigung gerettet. Dank Corona wird die HSV auch in der kommenden Saison in der Oberliga spielen. Torjäger Ali Gülcan will aber gehen.

OL WF

Hammer SpVg: Torjäger will in die Regionalliga wechseln

23. Mai 2020, 16:41 Uhr
Ali Gülcan will hoch hinaus. Foto: Thorsten Tillmann

Ali Gülcan will hoch hinaus. Foto: Thorsten Tillmann

Die Corona-Krise hat den westfälischen Oberligisten Hammer Spielvereinigung gerettet. Dank Corona wird die HSV auch in der kommenden Saison in der Oberliga spielen. Torjäger Ali Gülcan will aber gehen.

In 20 Spielen hat die Hammer Spielvereinigung gerade einmal 16 Saisontore erzielt. Kein Wunder, dass die HSV auf dem letzten Tabellenplatz der Oberliga Westfalen liegt. Dass Hamm da unten drinsteckt, lag mit Sicherheit nicht an Ali Gülcan. Der 20-jährige Stürmer hat gleich fünf der 16 Hammer Treffer erzielt.

Obwohl Gülcans Vertrag in Hamm bis zum 30. Juni 2021 läuft, will der Angreifer den Klub verlassen. Nach eigener Aussage haben ihm die Verantwortlichen um den Sportlichen Leiter Chiquinho auch grünes Licht für einen Wechsel erteilt. RevierSport hat mit Gülcan, der in der Türkei geboren ist und in jungen Jahren schon in Kroatien spielte, gesprochen.

Ali Gülcan, warum wollen Sie die Hammer Spielvereinigung verlassen?
Ich war sehr dankbar, dass Hamm mich im vergangenen Sommer aufgenommen hat. Unter Trainer Rene Lewejohann konnte ich mich gut weiterentwickeln. Er ist wirklich ein super Trainer. Doch mittlerweile hat sich einiges geändert. Ich wohne in Düsseldorf und muss zum Training immer eine Strecke von 200 Kilometern zurücklegen. Das ist echt anstregend auf Dauer. Ich will gerne in der Nähe von Düsseldorf spielen - am liebsten bei einem Regionalligisten. Mal schauen, was sich da ergibt.

Sie haben in jungen Jahren für Osmanlispor und Dinamo Zagreb gespielt. Wie ist es dazu gekommen?
Ich bin in Ankara geboren und habe bis zum 15. Lebensjahr auch dort gelebt. Bis zur U15 habe ich für Osmanlispor gespielt. Dann sollte mein Vater in Kroatien arbeiten. Ich habe ein Probetraining bei Dinamo Zagreb absolviert und überzeugt. Zwei Jahre habe ich dann in Zagreb gespielt. Leider mussten wir aus familiären Gründen nach Deutschland ziehen. Hier kannte mich natürlich niemand und es begann alles von vorne. Ich habe in meinem ersten Jahr dann für den Cronenberger SC in der U19-Niederrheinliga gespielt. Nach den Oberliga-Stationen in Ratingen, Baumberg und Hamm will ich in der Regionalliga überzeugen.

Glauben Sie, dass Sie stark genug für die Regionalliga sind?
Ich weiß, was ich drauf habe. Ich muss nur eine Chance erhalten. Wenn ich diese bekomme, dann werde ich sie nutzen. Ich habe mich bislang immer Schritt für Schritt nach vorne gekämpft. Jetzt ist die Regionalliga mein Ziel und ich bin davon überzeugt, dass ich auch diesen Schritt erfolgreich meistern werde.

Mehr zum Thema

Mannschaften

Personen

Rubriken

Kommentieren

23.05.2020 - 18:57 - goli60

@Außenverteidiger
Ich gebe dir Recht, mehr geht nicht!

23.05.2020 - 17:44 - Außenverteidiger

:D Darf ich noch Bundesliga spielen? 16/5 Toren, 5 Tore in wie vielen Spielen? Gut entwickelt und auf dem letzten Platz? Simbabwe hat sich auch super entwickelt. Fragt sich auf welchem Niveau.

So Bewerbung an Bayern München ist heraus. Ich verspreche weniger Bier für eine gute Entwicklung zu trinken. :D

PS: Bitte Torjäger, nur Torjäger nennen. Die Überschrift ist Betrug am Leser oder Unfähigkeit des Journalisten.
Wenn ich Cola trinken will und Fanta serviert bekomme, stimmt etwas nicht.

23.05.2020 - 17:29 - goli60

Leider musste er nach Deutschland ziehen. Tut mir auch sehr leid. Totale Selbstüberschätzung.