RWE

Für die Kreisliga C: RWE holt Erwin Koen zurück

22. Juni 2019, 15:52 Uhr

Foto: firo

Das ist ein dickes Ding! Erwin Koen, eine kleine Vereinslegende, allen voran unter den Fans von Rot-Weiss Essen, kehrt an die Hafenstraße zurück.

"Ich habe heute Erwin Koen fix gemacht. Er wird in der kommenden Saison ein, zwei Spiele für unsere zweite Mannschaft machen", verriet Frank Kurth, Projektmanager der neuen zweiten Mannschaft von RWE, am Rande eines Fan-Turniers der FFA Fan- und Förderabteilung von Rot Weiss Essen.


Der heute 40-jährige Koen spielte zwischen 2000 und 2005 für Rot-Weiss Essen. Mit vielen sehenswerten Toren mit seiner linken Klebe und großer Leidenschaft sowie Kampf- und Laufbereitschaft spielte sich der Niederländer in die Herzen der RWE-Fans.  

Lesen Sie auch: Das ist der RWE-Kader für die Kreisliga C

Koen bestritt 145 Begegnungen für Rot-Weiss Essen und erzielte 36 Tore. 23 Spiele (vier Tore) absolvierte er davon in der 2. Bundesliga. Im Sommer 2005 verließ Koen Essen in Richtung Aachen. Später ging es für ihn noch zum SC Paderborn und SV Wehen Wiesbaden, bevor er 2009 zurück in die Niederlande ging und dort 2014 seine Karriere beendete. 

Der Kader von Rot-Weiss Essen II im Überblick

Pierre Münster (21, DJK TuS Holsterhausen)
Dustin Kurth (27, zuletzt ohne Verein)
Cudi Akpinar (22, KSV Kevelaer)
Phillip Wittke (23, DJK Adler Union Frintrop)
Leon von Reth (20, Atletico Essen)
Pascal Repping (23, DJK Adler Union Frintrop)
Frederik Knümann (20, Fortuna Bredeney)
Patryk Rascher (32, SG Castrop)
Hezha Khairikhihir (20, zuletzt ohne Verein)
Leonard Vatter (20, Fortuna Bredeney)
Christian Hayen (20, Blau-Gelb Überruhr)
Santiago Minos Gonzalez (27, TuS Essen-West 81)
Ramiar Shwan (Blau-Weiß Gelsenkirchen=
Dogan Utus (26, ESC Preußen Essen)
Ramon Jondral (19, Vogelheimer SV)
Jeffry Tatuhey (37, FC Kray)
David Czyszczon ( 37, SV Sodingen)
Björn Matzel (39, BV Eintracht 16)
Erwin Koen (40, zuletzt ohne Verein)

Der Vorbereitungsplan im Überblick

2. Juli, 19.30 Uhr, Seumannstraße: Trainingsstart
12. Juli, 18 Uhr: Geno-Cup beim SV Burgaltendorf
14. Juli, 13 Uhr: Spiel bei SG Schönebeck IV
18. Juli, 19.20: Geno-Cup beim SV Burgaltendorf
20. Juli, 14 Uhr: Geno-Cup beim SV Burgaltendorf
02. August, 19.30 Uhr: Spiel bei Sportfreunde Neersbroich
04. August, 15 Uhr: Spiel bei Teutonia Überruhr
11. August, 15 Uhr: Spiel bei SV Borbeck
18. August: 1. Spieltag in der Kreisliga C

Kommentieren

24.06.2019 - 10:17 - Ostwestfale

Wie üblich verstehe ich die Aufregung nicht, vor allem, dass RWE hier von einigen der Respekt vorm Gegner abgesprochen wird. Die Abmeldung der damaligen U23 vom Spielbetrieb war der in meinen Augen größte Fehler der Welling-Ära. Dass man nun in der Kreisliga C, dem Inbegriff des Thekenfußballs, wieder starten muss, das sind nunmal die Regeln. Die Alternative wäre gewesen, sich eine Spiellizenz einer höherklassigen Truppe zu kaufen, so ist im Übrigen RB Leipzig damals direkt in der Oberliga aufgeschlagen, während sich die Hoppenheimer auch langsam von unten hochgespielt haben. Sich irgendwo einzukaufen, um direkt ein paar Ligen zu überspringen, DAS ist in meinen Augen respektlos vor den Gegnern. Eines bitte nicht vergessen, das soll keine Funtruppe sein, sondern eine echte zweite Mannschaft, die sich im Idealall auch wieder bis in die Oberliga hocharbeiten soll. Den RWE-Verantwortlichen ist das wichtig und ich finde das richtig.

23.06.2019 - 20:40 - Ruhrpottler

Danke, KTM-Gott. Endlich mal jemand der es verstanden und erklärt hat. Bleibt abzuwarten ob RWE2 in seiner 1. Saison auch die torgefährlichste Herren-Mannschaft Deutschlands wird. Derzeit scheint RWE eher eine Rentnertruppe aufzubauen, wenn ich mir das Alter einiger Spieler so ansehe.
Ein direkter Vergleich wäre derzeit aber sinnlos. TEAM12 ist perfekt eingespielt und würde RWE2 zum jetzigen Zeitpunkt regelrecht überrollen.
Trotzdem auch von mir alles Gute für RWE2

23.06.2019 - 20:33 - KTM-Gott

Hier werden gerade Äpfel mit Birnen verglichen - das RWO-TEAM12 ist NICHT die offizielle 2. Mannschaft von RWO und soll es auch niemals werden. Das wird überall (auch hier) falsch verstanden. Es ist und bleibt eine reine Fan-Mannschaft, die sich zwar auch mit Fussballern aus der Region verstärkt, aber immer zu mindestens 50% aus Fans besteht wird.
Die Mannschaft finanziert sich auch komplett selber und besorgt sich die Sponsoren selber. Der Verein RWO beteiligt sich in keinster Weise an den entstehenden Kosten und es ist auch nicht geplant, in die Landesliga oder Oberliga aufzusteigen. Wie weit der Weg führt, wird man sehen. Entgegen der Meinung und Aussage vieler Leute, wird auch kein Geld an die Spieler gezahlt, im Gegenteil. Die bringen selber noch Geld mit und zahlen in die Mannschaftskasse ein.
Ich wollte das an dieser Stelle nur einmal klarstellen und erklären.
Der neuen 2. Mannschaft von RWE wünsche ich bei dieser Gelegenheit alles gut für ihren Weg, sie ist aber keinesfalls ein Konkurrenz-Projekt für das RWO-TEAM12.

In diesem Sinne - nur der Ruhrpott.

23.06.2019 - 17:51 - Labernich

Franky51* wir haben einen PROJEKTMANAGER und ihr nicht!

23.06.2019 - 12:45 - elfmeterkiller

Genau der richtige Weg den RWE eingeschlagen hat. Mit für Kreisliga C überdurchschnittlich guten Spielern da heraus und dann Stufe für Stufe weiter. Den Weg wollten doch die meisten. Dann scheiß drauf was Franky los lässt oder Wettbewerbsverzerrung ect.
Es gibt halt keine Alternative. Und zu Wettbewerbsverzerrung braucht man einem RWE Fan doch wohl nichts erzählen.
Schaut nur die Mannschaftaufstellungen der zweiten Mannschaften in der Meisterschaft gegen uns an. Das sagt Alles.
Vergleicht sie dann mal wenn genau diese Mannschaften zum Beispiel gegen RWO spielen.
Hat jetzt noch einer Fragen ?

23.06.2019 - 12:37 - wb.

ist kein show-team. mal in den kader gucken!sind 19,20,21-jährige spieler dabei.erwin koen spielt 1,2 spiele mit.na und?
in der c-liga wollte man nicht anfangen. das war eine entscheidung des VERBANDES.jetzt dauert es länger einen grundfalschen
entschluss wieder zu berichtigen und trotzdem viel Glück,Frank Kurth!

23.06.2019 - 11:22 - Unholt

@F51
Rot Weiss Essen United spielt in der Freizeitliga. Das hat nichts mit dem Verein ansich zu tun.

23.06.2019 - 11:17 - Unholt

Seit wann gibt's in Essen eine Kreisliga D? Wäre mir neu. Das gibt's doch nur in Düsseldorf, oder?
Wie in Oberhausen wird auch die Esener Mannschaft aus Fans bestehen. Die haben sich bestimmt nicht beworben, weil's Geld gibt. Es ist leider traurig, dass man damal die Oberliga Mannschaft einfach so abgemeldet hat. Wenn man Juniorenmannschaften und ein Leistungszentrum besitzt, ist so etwas ein Unding. Wäre doch einfacher und sinnvoller gewesen, einfach eine Liga runter zu gehen. Jetzt braucht man wieder 5-7 Jahre um eine Mannschaft hoch zu bringen, wenn alles gut läuft. Die versprochenen Kooperationen mit Oberligavereinen wurden ja auch nie umgesetzt, um Spieler zu parken und aufzubauen. Mit Schonnebeck, ETB und dem FC Kray wären doch potenzielle Vereine vorhanden. Alles so bekloppt, was da abgelaufen ist.

23.06.2019 - 05:25 - Frankiboy51

Zwei Fragen habe ich noch:
- Was ist aus Rot Weiß Eßen United in der Eßn Kreisliga D2 geworden ?
- Und RS, warum fehlt ober rechts die Verlinkung zu Eßen Kreisliga D1 und Eßen Kreisliga D2 ?
Dafür findet man dieses:

"Wir sind in der Kneipe". :-))

Da hat der #DerOekonom ja dann Recht.
Auch für den Sponsor und Protegés ist es lediglich eine Thekenmannschaft.

23.06.2019 - 02:52 - Frankiboy51

Zum Selbststudium:
https://www.fupa.net/club/rot-weiss-oberhausen/team/m2
Ich verweise auf den Verein in Sterkrade, (mein Schulsportplatz), gegen den wir bei Kaffee und Kuchen jahrelang unser erstes Spiel der Saison gemacht haben und ich dem RS-Tickermann noch die Torschützen soufflieren mußte.
Die meisten von denen sitzen Samstags im Sterkrader Bf Stadionbus zur Emscherinsel.
Team 12 hat ein Kleeblatt auf der Brust und benutzt die gleichen Trainingsplätze.
Ansonsten ist es eine Reine Selbstorganisation, daher erkenne ich keine verachtenswürdige Wettbewerbsverzerrung, außer vielleicht, sie kaufen für die Emscherkurve keine Eintrittskarte und werden darum auch nicht mitgezählt. ;-)

23.06.2019 - 00:42 - rwekopo

So,einen muss ich noch loslassen:Wir reden und schreiben immer davon,dass die zweiten Mannschaften eine Wettbewerbsverzerrung darstellen,was machen wir denn gerade hier?Wir sind kein bissken besser.Nur mal so,Grüsse an alle!

23.06.2019 - 00:20 - rwekopo

Noch was,Eddy,ihr seid uns,was dieses Thema angeht,immer eine Saison voraus.Also,bis bald in der Bezirks-oder auch Landesliga?Aber, das müssen unsere Zwoten erst mal schaffen.Gibt wohl einige Vereine,die etwas dagegen haben. Zu Recht!

23.06.2019 - 00:13 - Düssel-Eddy

@rwekopo
Ich habe mit meiner Meinung nichts Schlechtes gemeint. Wir hatten einen ehemaligen dabei, der war aber nicht immer dabei, wenn ich mich erinnere.
Ansonsten eine Mannschaft auch aus Fans.
Schau einfach mal bei uns nach.
Der ehemalige war der Marcel Landers.

22.06.2019 - 23:56 - rwekopo

Düssel-Eddy,was ist denn jetzt schon wieder so schlecht,dass wir eure Idee aufgreifen und dieser nachahmen?Finde es echt gut.Und euer Kader der Zwoten bestand doch nicht wirklich ausnahmslos aus gestandenen Kreisliga C-Kickern,oder?

22.06.2019 - 23:09 - mistfink

Bevor Frankiboy51 anfängt, sich hier unzugücken oder im Eßen rumzustochern: der Mann braucht Hilfe, ernsthaft.
Ist es um die Solidarität im RWO-Lager wirklich so schlecht bestellt, dass man den armen Kerl nicht unterstützen
und begleiten kann ? Andernfalls geht der doch sehenden Auges vor die Hunde......

22.06.2019 - 21:36 - DerOekonom

Evtl. fragen wir jetzt noch Willi Lippens oder Herbert Weinberg. Was soll das werden? Wo bleibt da der Respekt vor den anderen Mannschaften in der Liga, wenn man das beim RWE wohl als Showveranstaltung sieht? Schon für die anderen Teams, die evtl eine Chance auf den Aufstieg hatten blöd genug, dass RWE II da jetzt mit mischt. Und ich hoffe, der Verein macht das irgendwie wieder gut, wenn er den anderen Teams die reelle Aufstiegschance nimmt. Aber über BVB II lästern.

22.06.2019 - 20:58 - Frankiboy51

Hast recht # Eddy, liest sich wie eine Jux Veranstaltung.
Nachdem ich als T24 DK Besitzer auch ein paar "Auswärts Spiele" besuchte, würden die hier im Kreis Oberhausen/Bottrop wohl ungücken.
Aber das können wir ja morgen beim VfL kontrollieren.
Allerdings gibt es im Eßen auch eine Kreisliga D.

RWEs Bonus ?
Und dann noch dieses, (tut mir Leid, kann nicht aus meiner Haut heraus).
Dustin Kurth (27, zuletzt ohne Verein)
Die Namensgleichheit mit dem Projektmanager der neuen "Zwoten" von RWE, Frank Kurth ist doch nur rein zufällig oder wieder mal die berühmte RWE - Krankheit ?.

22.06.2019 - 19:26 - Düssel-Eddy

Nachdem RWO mit einer "Zweiten" in der C Liga fulminant gestartet ist, mußte man ja auch so etwas machen.
Mal sehen, ob beide Mannschaften irgendwann aufeinandertreffen und es nur um sport geht.

22.06.2019 - 17:51 - rotweissmarkus

Was wir in der Jugend erlebt haben kommt im alter zurück.
Gute Idee mit Koen. .

22.06.2019 - 16:41 - Moses

Sehr cool...!
Und ab und an ziehen wir ihn hoch in die Erste...;) also dann, wenn es wichtig ist:)