ETB - 2 Tage frei, Testspieler überzeugt

21.01.2019

OL NR

ETB - 2 Tage frei, Testspieler überzeugt

Foto: Michael Gohl

Zwei Tage trainingsfrei haben sich die Spieler von Fußball-Oberligist ETB Schwarz Weiß an diesem Wochenende verdient:

Nach dem Weiterkommen bei der Hallenstadtmeisterschaft und dem klaren 5:1 (3:1)-Testspielerfolg beim Landesligisten Rather SV musste ETB-Coach Manni Wölpper Wort halten: „Den Deal hatte ich meiner Mannschaft am Freitag angeboten, nun haben sie sich die zwei freien Tage redlich verdient.“


Auf dem spiegelglatten Kunstrasenplatz in Rath reichten den Schwarz-Weißen sogar 80 Minuten zur Belohnung, dann wurde die Partie in beiderseitigem Einvernehmen abgepfiffen. Bis dahin hatten die Gäste an die gute Vorstellung beim 1:1 unter der Woche bei der U?23 des FC Schalke 04 angeknüpft. Zwar gingen die Gastgeber schon nach drei Minuten durch Fumiya Tanaka in Führung, doch dann rollte die ETB-Angriffsmaschinerie. Emre Kilav (10.), nach schöner Vorarbeit von Malek Fakhro, besorgte schnell den Ausgleich. Aki Tomasello (37.), nach gelungenem Zusammenspiel mit Fakhro und Neuzugang Maximilian Müller, erzielte die Führung, die Bruder Giro (40.) nach einer Ecke auf 3:1 ausbaute.

Nach dem Wechsel trafen die überlegenen Gäste die Unterkante der Latte (56.), den Abpraller staubte Athanasios Tsourakis zum 4:1 ab, ehe nach 75 Minuten Marvin Ellmann, auf Vorarbeit von Tsourakis, den Schlusspunkt setzte.

Zum zweiten Mal war auf Seiten der Essener Gastspieler Julian Kray (SSVg Velbert) dabei und hinterließ auf der Außenangreifer-Position einen nachhaltigen Eindruck. „Den würden wir gerne behalten, mal schauen, ob es realisierbar ist“, so der Trainer. helm

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken