Nur einen Tag nach der Entlassung von Stefan Krämer hat der 1. FC Magdeburg dessen Nachfolger präsentiert. Claus-Dieter

In Magdeburg

Drittliga-Hammer! Neuer Job für "Pele" Wollitz

23. Dezember 2019, 18:54 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Nur einen Tag nach der Entlassung von Stefan Krämer hat der 1. FC Magdeburg dessen Nachfolger präsentiert. Claus-Dieter "Pele" Wollitz soll den FCM wieder nach vorne bringen.

Der 54-jährige Fußballlehrer erhält beim Zweitliga-Absteiger einen Vertrag mit Gültigkeit bis zum 30. Juni 2021. Wollitz hatte erst in der vergangenen Woche seinen Kontrakt beim Nordost-Regionalligisten FC Energie Cottbus aufgelöst.

"Wir freuen uns, mit Claus-Dieter Wollitz einen sehr erfahrenen Trainer begrüßen zu dürfen, welcher ab dem neuen Jahr die Mannschaft trainieren wird. Mit Blick auf die nahende Rückrunde in der 3. Liga soll er unsere Spieler schnellstmöglich kennen lernen und die Vorbereitungszeit entsprechend nutzen können", wird Mario Kallnik Geschäftsführer des 1. FC Magdeburg), auf der Vereinsseite zitiert.

Wollitz selbst freut sich riesig auf die Aufgabe in der Hauptstadt Sachsen-Anhalts: "Die Aufgabe beim 1. FC Magdeburg stellt eine große Herausforderung dar, auf die ich mich freue. Es bleibt nicht viel Zeit bis die Liga wieder startet und es liegt viel Arbeit vor uns. Ich will die Mannschaft und alle Personen drumherum schnellstmöglich kennen lernen.“ Der FCM hatte sich vor der Saison den Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga vorgenommen. Zur Winterpause liegt Magdeburg auf Platz elf - sechs Punkte hinter Relegationsrang drei zurück. Nun soll es "Pele" Wollitz richten.

Claus-Dieter Wollitz wurde am 19. Juli 1965 in Brakel (Nordrhein-Westfalen) geboren und spielte im Rahmen seiner aktiven Laufbahn u.a. für FC Schalke 04, Bayer Leverkusen, VfL Osnabrück, Hertha BSC, VfL Wolfsburg, 1. FC Kaiserslautern, KFC Uerdingen und 1. FC Köln. 


Seit 2002 ist „Pele“ Wollitz als Trainer aktiv und blickt auf die folgenden Stationen: 2002 bis 2004 KFC Uerdingen, 2004 bis 2009 VfL Osnabrück, 2009 bis 2011 FC Energie Cottbus, 2012 bis 2013 VfL Osnabrück, 2013 bis 2014 FC Viktoria Köln und 2016 bis 2019 FC Energie Cottbus.

Mehr zum Thema

Kommentieren

24.12.2019 - 08:06 - Julius.Oppermann

Dieser Kommentar wurde entfernt.

24.12.2019 - 06:44 - jorunner84

Dieser Kommentar wurde entfernt.

23.12.2019 - 23:20 - lapofgods

Dieser Kommentar wurde entfernt.

23.12.2019 - 23:06 - RWE51

Dieser Kommentar wurde entfernt.

23.12.2019 - 21:12 - den'gi

Dieser Kommentar wurde entfernt.

23.12.2019 - 19:41 - Gregor

Dieser Kommentar wurde entfernt.