BVB-U19 rutscht aus der Endrunden-Zone

13.04.2019

U19 BL

BVB-U19 rutscht aus der Endrunden-Zone

Foto: Mark Bohla

Zum 23. Spieltag empfingen die U19-Bundesligisten des BVB die Talente von Borussia Mönchengladbach. 0:1 (0:1) hieß es am Ende aus Sicht der Dortmunder Borussia.

Die A-Jugend von Borussia Dortmund hat im Kampf um die Teilnahme an der Endrunde zur deutschen U19-Meisterschaft eine empfindliche Niederlage wegstecken müssen: Vor heimischer Kulisse unterlagen die Schwarz-Gelben ihren Gästen von Borussia Mönchengladbach mit 0:1 (0:1). Ryan-Segon Adigo hatte die Fohlen im ersten Durchgang auf die Siegerstraße gebracht (21.)

Dortmunds großes Manko: die Chancenverwertung

Kurz nach dem Schlusspfiff fasste Dortmunds A-Jugend Trainer Benjamin Hoffmann die Partie aus BVB-Sicht wohl am besten Zusammen: Obwohl seine Mannschaft über weite Strecken mehr vom Spiel hatte, fehlte es den jungen Borussen vor allem im gegnerischen Strafraum entscheidend an der nötigen Durchschlagskraft: „Ich hatte das Gefühl, wir hätten nochmal 90 Minuten spielen können und wir hätten kein Tor geschossen. Im Strafraum hatten wir gegen Gladbach nicht die Präsenz, die wir uns von außen gewünscht hätten“ erklärte der 39-Jährige mit einem eindeutigen Appell an seine Schützlinge: „Das müssen die Jungs schleunigst lernen, denn so können wir das Spiel nicht gewinnen."

[Widget Platzhalter]

BVB lässt Schalke vorbeiziehen

Über die Ergebnisse auf den anderen Plätzen hatte sich der Dortmunder Übungsleiter so kurz nach dem Spielende noch nicht informiert. Ohnehin hätte Hoffmann sich mit seiner Mannschaft vorgenommen, in erster Linie „auf die eigenen Ergebnisse zu schauen“. Trotzdem wusste auch der BVB-Trainer: „Gegen Gladbach haben wir unsere Hausaufgaben nicht erledigt. Und in dem Moment, indem du das nicht tust, bist du natürlich von den Ergebnissen der anderen Mannschaften abhängig.“

Dieser Umstand drückt sich für die jungen Borussen nun vor allem in der Tabelle aus: Da die Erzrivalen vom FC Schalke 04 ihr Derby gegen Rot-Weiss Essen zeitgleich zur Dortmunder Niederlage gegen Gladbach für sich entscheiden konnten (3:1), musste der BVB den Königsblauen auf dem Tableau zunächst den Vortritt lassen: Während Schalke nun auf dem zweiten Platz rangiert, stehen die Schwarz-Gelben am Ende des 23. Spieltages nun nicht mehr auf einem Platz in der Endrunden-Zone.

Autorin: Anika Haus

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken