Die Bundesliga-Clubs haben in der Fünfjahreswertung der UEFA den dritten Rang gefestigt. 

Fünfjahreswertung

Bundesliga baut Vorsprung auf Italien aus

25. Oktober 2019, 08:48 Uhr

Foto: firo

Die Bundesliga-Clubs haben in der Fünfjahreswertung der UEFA den dritten Rang gefestigt. 

Durch die Siege des FC Bayern München gegen Olympiakos Piräus (3:2) und RB Leipzig gegen Zenit St. Petersburg (2:1) in der Champions League sowie Eintracht Frankfurt gegen Standard Lüttich (2:1) in der Europa League wurde der Vorsprung auf Italien auf nun 1,13 Punkte ausgebaut.

Borussia Mönchengladbach und der VfL Wolfsburg steuerten durch ihre Unentschieden gegen AS Rom (1:1) und KAA Gent (2:2) ebenfalls Zähler für den Landeskoeffizienten bei. Borussia Dortmund (0:2 bei Inter Mailand) und Bayer Leverkusen (0:1 bei Atlético Madrid) konnten die Bilanz in dieser Woche nicht verbessern. Deutschland liegt nun bei insgesamt 62,355 Zählern, Italien ist mit 61,225 Zählern Vierter.


Angeführt wird das Ranking unverändert von Spanien (90,855 Punkte) vor England (79,605). Durch die Wertung wird die Anzahl der Europacup-Starter jeder Liga für die kommende Spielzeit ermittelt. Die Top-Vier-Nationen stellen je vier Teams in der Königsklasse und bis zu drei Teams in der Europa League. Frankreich auf Platz fünf ist mit 52,415 Punkten schon klar distanziert. dpa

Mehr zum Thema

Kommentieren