Fußball-Zweitligist 1. FC Köln ist auf der Suche nach Verstärkung erneut fündig geworden. 

Medizincheck am Freitag

Bremens Kainz vor Wechsel nach Köln

15. Januar 2019, 14:43 Uhr

Foto: firo

Fußball-Zweitligist 1. FC Köln ist auf der Suche nach Verstärkung erneut fündig geworden. 

Vorbehaltlich des Medizinchecks wird Florian Kainz vom Bundesligisten Werder Bremen zum FC wechseln. "Wir sind uns einig", sagte Kölns Geschäftsführer Armin Veh am Dienstag im Trainingslager auf Mallorca. Der österreichische Flügelspieler Kainz wird den Medizincheck in Köln am Freitag absolvieren und anschließend einen Vertrag bis 2022 erhalten. Als Ablösesumme sollen sich beide Vereine auf drei Millionen Euro geeinigt haben.

Kainz war 2016 von Rapid Wien nach Bremen bekommen, zuletzt zählte der 26-Jährige unter Trainer Florian Kohfeldt nicht zum Stammpersonal. Der Offensivspieler kommt meist links im Mittelfeld zum Einsatz, beim FC könnte er dort Leonardo Bittencourt ersetzen, der nach dem Abstieg im vergangenen Sommer zur TSG Hoffenheim gewechselt war.

Bereits am Sonntag hatte der FC den früheren U21-Nationalspieler Johannes Geis von Schalke 04 verpflichtet. Der 25-Jährige erhielt einen Vertrag bis zum Saisonende. Zudem wartet der Klub noch immer auf die Spielberechtigung für seinen ehemaligen Torjäger Anthony Modeste, der im November zum FC gestoßen war. In der 2. Bundesliga liegt Köln derzeit auf dem zweiten Platz, der direkte Wiederaufstieg ist das erklärte Ziel. sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren