Kurz vor dem Wiederbeginn der Bundesliga-Saison wird Borussia Dortmund seinen Kader laut eines Medienberichts aufstocken. Der Grund: Corona.

Bundesliga

Bericht: Borussia Dortmund zieht acht Spieler hoch

Justus Heinisch
10. Mai 2020, 15:23 Uhr
Lucien Favre darf sich auf einen vollen Trainingsplatz einstellen. Foto: dpa

Lucien Favre darf sich auf einen vollen Trainingsplatz einstellen. Foto: dpa

Kurz vor dem Wiederbeginn der Bundesliga-Saison wird Borussia Dortmund seinen Kader laut eines Medienberichts aufstocken. Der Grund: Corona.

Es ist ein Risiko dabei, dass die Bundesliga am kommenden Wochenende wieder auf Normalbetrieb stellt. Zumindest ein bisschen. Der Ball soll wieder rollen, doch das alles ohne Zuschauer in den Stadien. Dem Revierderby in Dortmund zwischen dem BVB und Schalke 04 werden also nur rund 300 Personen - Presse, Betreuer und Co. - statt über 80.000 beiwohnen. Und das alles vor dem Hintergrund eines strikten Hygienekonzepts. 

Doch was passiert, wenn sich gleich mehrere Spieler mit dem Coronavirus infizieren? Um für diesen Fall gewappnet zu sein, rüsten immer mehr Vereine ihren Kader auf und füllen diesen mit vereinseigenen Akteuren auf. Auch weil sie sollen. Denn genau das empfiehlt die DFL. So kann der Spielbetrieb auch aufrechterhalten werden, falls Spieler krank werden sollten.

Borussia Dortmund hat nun reagiert und zieht gleich acht Spieler aus der Reserve sowie der U19 hoch. Das berichten die "Ruhrnachrichten". Demnach trainieren Marco Rente, Lars Bünning, Dominik Wanner, Marco Hober, Taylan Duman, Chris Führich und Steffen Tigges aus der Regionalliga-Reserve sowie U19-Kapitän Alaa Bakir bei der Ersten des BVB mit. Die Torhüter Luca Unbehaun und Eric Oelschlägel halten sich nach Informationen der "Ruhrnachrichten" fit, um im Notfall eingreifen zu können.

U19 hätte noch Chancen auf den Titel

Bei der U23 und auch bei der U19 ist weiterhin eine Pause angesagt. Im Gegensatz zur Bundesliga. Wann und ob es in der Regionalliga West und der A-Jugend Bundesliga West weitergeht, steht in den Sternen. Dortmunds Reserve belegt in der Regionalliga den siebten Platz. Die Dortmunder U19 hingegen hat noch Chancen auf die Meisterschaft in der Liga - und damit auch auf den Gesamttitel für Deutschland.

Auf diesen schielt auch die Bundesliga-Elf von Lucien Favre. Dortmund steht in der Tabelle nach 25 von 34 Spielen vier Punkte hinter Bayern München auf Platz zwei. Will die Borussia in dieser Saison am Borsigplatz feiern, muss sie ab dem anstehenden Samstag punkten. Nicht zuletzt, weil es ausgerechnet gegen Schalke 04 wieder losgeht ...

Hier finden Sie alle News zu Borussia Dortmund

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

11.05.2020 - 09:03 - Du schöner RWE

Unglaublich, einfach nur widerlich.

10.05.2020 - 19:21 - derdereuchversteht07

Ob die Spieler irgendwann ein mal aufwachen und begreifen was da mit ihnen gemacht wird?