RL

Auch ohne neuen RWE-Sportchef liegt nichts auf Eis

20. Februar 2019, 14:40 Uhr

Foto: Mark Bohla

Für Rot-Weiss Essen steht am Freitagabend (19.30 Uhr) das Auswärtsspiel beim Bonner SC auf dem Programm. Doch viel mehr als dieses Spiel beschäftigt das Essener Fan-Umfeld aktuell die Frage nach dem neuen Sportchef. 

Die RWE-Verantwortlichen führen hinter den Kulissen Gespräche, lassen sich aber gegenüber der Presse nicht in die Karten schauen. "Ich werde mich im ganzen Prozedere weder zu irgendwelchen Namen noch Fristen äußern. Ich bitte hier um Verständnis. Was ich sagen kann, ist, dass wir für Rot-Weiss Essen die bestmögliche Lösung suchen. Einen Mann, der heiß auf RWE ist und auch charakterlich zu uns passt", erklärte Marcus Uhlig bereits am Montag auf RevierSport-Nachfrage.


Auch RWE-Trainer Karsten Neitzel wollte am Mittwoch nicht zu viel sagen. Fakt ist: RWE wird sich nicht zu viel Zeit lassen - bei aller Sorgfalt, die so eine Suche mit sich bringen muss. Bis März sollten die Essener einen Lucas-Nachfolger gefunden haben, der dann in Absprache mit Neitzel die Kaderplanung forcieren kann. Verträge der eigenen Spieler laufen aus, neue Spieler müssen angesprochen werden. Alles mit dem Ziel, in der kommenden Spielzeit um die Spitze in Liga vier mitspielen zu können. 

Bis der neue Mann gefunden ist, wird aber nicht alles auf Eis liegen bei RWE. Das bestätigte Neitzel am Mittwoch: "Wir arbeiten ganz normal weiter. Jürgen und ich sprechen mit den Spielern. Das läuft alles unabhängig vom neuen Mann ganz normal weiter." 

Und es gibt viel zu tun, zahlreiche Personalien sind noch nicht final entschieden. Uhlig hatte noch kurz vor Weihnachten im RevierSport-Interview betont, dass RWE zur neuen Saison an einer Spitzenmannschaft bastelt.13 Verträge laufen aus, externe Verstärkungen müssen in allen Mannschaftsteilen her. Viel Arbeit für "Mister X" an der Hafenstraße...

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

20.02.2019 - 17:39 - Sch'tis

Danke, habe ich aber alles schon gestern gelesen...