Unterschrift beim ETB

Auch Essen hat jetzt einen Moukoko

16. Juli 2019, 10:03 Uhr

Foto: Thorsten Tillmann

Diese Personalie zog sich wie ein Kaugummi. Nach rund zwei Wochen erfolgte nun die Unterschrift. Borel Moukoko wird für den ETB Schwarz-Weiß Essen spielen.

"Ich freue mich auf die neue Herausforderung beim ETB und danke dem Niendorfer TSV für das tolle Jahr. Ihr seid eine tolle Familie, die mir ans Herz gewachsen ist. Ich wünsche euch nur das Beste", ließ Moukoko, der neuerdings in Essen lebt, via Instagram verlauten.


Der 19-jährige Linksverteidiger konnte ETB-Coach Ralf vom Dorp nach mehreren Testspielen und Trainingseinheiten letztendlich überzeugen. Die Verantwortlichen des Oberligisten hatten lange mit einem Vertragsangebot gewartet. "Wir haben den Jungen richtig unter die Lupe genommen. Wenn wir einen Transfer tätigen, dann müssen wir auch davon überzeugt sein. Borel hat uns überzeugt. Er ist ein fleißiger, lernwilliger, junger, talentierter Fußballer. Er braucht noch Zeit und hat in einigen Bereichen Nachholbedarf. Wir werden ihn in Ruhe aufbauen. Dann wird der ETB auch seinen Spaß an Borel haben", sagt vom Dorp.

Karl Weiß, Sportlicher Leiter am Uhlenkrug, schiebt nach: "Borel hat sich die Chance verdient. Er ist sehr ehrgeizig und freut sich auf die Chance in der Oberliga zu spielen."

Angesprochen auf BVB-Supertalent Youssoufa Moukoko, Borels Bruder, scheint der neue ETB-Spieler cool zu reagieren. "Ich habe mal mit ihm darüber gesprochen. Er geht damit ganz locker um und ist von dem Hype um seinen Bruder völlig losgelöst", verrät vom Dorp. 

Machtwort in der Personalie Marvin Ellmann

Neben der Moukoko-Verpflichtung lag es vom Dorp am Herzen gegenüber RevierSport zu betonen, dass Marvin Ellmann auch in der kommenden Saison für den ETB auf Torejagd gehen wird. "Das Thema ist endgültig durch. Wir haben nie ein Angebot des SV Straelen erhalten. Marvin zieht hier voll mit und hat einen Vertrag bis zum Sommer 2020. Er wird weiter für uns spielen!"

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

19.07.2019 - 22:15 - Frankiboy51

Bohäh letztes Jahr 60 Minuten in der Hamburger Landesliga und heuer langsam aufzubauerndes Talent im der Oberliga West mit Wohnsitzwechael.
Was für eine Karriere.
Für ETB ist das jetzt die permanente RS Erwähnung natürlich die Außicht auf eine Flut von neuen Sponsoren.

18.07.2019 - 10:41 - soso

Makuku der Zweite - Was soll das ?
Da halten Papa und Mama nur die Hand auf.

Er hat Talent und braucht noch Zeit. Dann schickt ihn in die Kreisliga.
Sie wollen ihn aufbauen, wie lange ?
4 Jahre ?

Dann ist der ETB endlich in der Verbandsliga.

16.07.2019 - 10:29 - Frankiboy51

Dann ist ja nur noch offen, wo Vater Moukoko und die Mütter und Geschwister ihre Villa beziehen, im Eßener Süden oder im Kreis Lüdenscheid.