Vermutlich wird in der Fußball-Regionalliga West der Ball in dieser Saison nicht mehr rollen. Eine Entscheidung soll nun am 20. Juni fallen. Die Tendenz ist eindeutig. 

RL

Abbruch-Entscheidung am 20.6. - RWE peilt 6000 Mitglieder an

20. Mai 2020, 19:39 Uhr
RWE hofft, in Kürze das 6000. Mitglied bei Rot-Weiss Essen begrüßen zu dürfen (Foto: firo).

RWE hofft, in Kürze das 6000. Mitglied bei Rot-Weiss Essen begrüßen zu dürfen (Foto: firo).

Vermutlich wird in der Fußball-Regionalliga West der Ball in dieser Saison nicht mehr rollen. Eine Entscheidung soll nun am 20. Juni fallen. Die Tendenz ist eindeutig. 

In der Regionalliga West sind sich die meisten Vereine einig. Aufgrund der Corona-Krise muss die Saison abgebrochen werden. Am besten ohne Absteiger. Zudem soll der SC Verl in die Aufstiegsrelegation dürfen gegen den Meister der Regionalliga Nord-Ost.


Aber bis zu einer Entscheidung werden noch einige Tage vergehen. Am Mittwoch fand erneut eine Videokonferenz zwischen dem Westdeutschen Fußballverband (WDFV) und den Vertretern der Regionalliga-West-Vereine statt. 

Ergebnis: Am 20. Juni 2020 soll ein außerordentlicher Verbandstag stattfinden, auf dem eine finale Entscheidung getroffen werden soll. Fortuna Köln vermeldete zudem, dass der Teilnehmer der Aufstiegsrelegation zur 3. Liga bereits vorher feststehen soll. Zudem soll die Saison 2020/2021 Anfang September beginnen. 

RWE peilt die Mitgliedermarke 6000 an

Rot-Weiss Essen wird vermutlich nicht in die 3. Liga aufsteigen. Es sei denn, der Vorschlag einer zweigleisigen 3. Liga setzt sich noch durch. Auf einem anderen Gebiet sind die Essener allerdings sehr erfolgreich. Bei der Gewinnung von neuen Mitgliedern. 

6.000 Vereinsmitglieder bis Ende Juli lautet das von Marcus Uhlig, Vorstand Rot-Weiss Essen, ausgegebene Ziel. Noch fehlen zur Erreichung dieser Marke knapp 150 Mitgliedschaften. 

Und es gibt einen besonderen Ansporn. Ein RWE-Fan und Mitglied aus Köln hat eine Mitgliedschaft auf Lebenszeit gekauft. Mehr noch: Er finanziert auch einem weiteren RWE-Fan solch eine Dauerkarte. Gewinnen kann jeder, der bis zum 30. Juni eine Mitgliedschaft bei Rot-Weiss Essen abschließt oder bereits Bestands-Mitglied ist und bis zum Stichtag einen weiteren Rot-Weissen als Mitglied anwirbt.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

21.05.2020 - 22:24 - frankiboy5l

Nur mal zum Vergleich der jetzige Stand
1. SV Rödinghausen 26 20 3 3 66:19 47 63
2. SC Verl 22 16 5 1 51:14 37 53
3. Rot-Weiss Essen 24 16 3 5 43:25 18 51
4. Rot-Weiß Oberhausen 23 13 7 3 42:21 21 46
5. 1. FC Köln II 23 10 5 8 39:29 10 35
6. Alemannia Aachen 24 9 8 7 41:34 7 35

21.05.2020 - 22:13 - frankiboy5l

@rotweis.liebe von14:09, schöne Zusammenfassung mit Hilfe zur Meinungsbildung.

.Ich hab mal den Kicker Tabellenrechner bemüht. Ist ja wichtig, wenn morgen das Gesundheitsamt kommt und vor dem SNR im DRK Areal das Team. den Staff und die 5000 RWO Fans durchimpft und eine Fortsetzung der Saison erlauben.

Kein überraschendes Endergebnis, aus meiner Sicht, aus Sicht der Majorität kann es aus anders herum auslaufen:

1 Oberhausen 34 22 9 3 56:21 35 75
2 Rödinghausen 34 22 7 5 68:21 47 73
3 Verl 34 21 10 3 56:16 40 73
4 RW Essen 34 22 6 6 49:26 23 72
5 Aachen 34 17 9 8 49:35 14 60

Wer es nachprüfen möchte, ab dem 17. Spieltag
https://www.kicker.de/regionalliga-west-…hner/2019-20/35

21.05.2020 - 21:57 - Außenverteidiger

JJJ ist ein gutes Beispiel für die Insolvenz von Traditionsvereinen. Da kommt der Inhalt viel zu kurz und eine verklärte Welt wird vorausgesetzt.
Deshalb gilt: Zwangsaufstieg JETZT!

21.05.2020 - 21:48 - Außenverteidiger

Also sportlich hat doch der Erstplatzierte alle Argumente oder nicht? Ob Zweiter oder Zehnter, ab dort entscheidet die Regelerfüllung. Haben wir bei Triebtätern doch auch nicht anders geregelt. Wer sich nicht an die Regeln hält, erhält keine Chance. Ist doch eine gute Sache oder nicht?

21.05.2020 - 20:09 - rotweissliebe

@JJJ: Verl hat nicht die einzigen Argumente, sondern nur ein einziges Argument Das ist schon ein erheblicher Unterschied. Ich habe auch nicht geschrieben das wir oder RWO bessere Atgumente haben, sondern nur das es unwiderruflich fest steht, das Verl es sportlich nicht verdient hat. Sportlich verdient hat es ausschließlich die Mannschaft die nach allen Spielen auf einem aufstiegsberechtigten, oder zumindest Relegationsberechtigten Platz steht.

Ich bin fest davon überzeugt, das bei regulär beendeter Saison, das RWE gewesen wäre. Wie schon der FC Bayern immer gesagt hat, ab März gewinnt man Titel und Pokale, alles davor ist Schaulaufen. Bereits zu Beginn der Saison habe ich immer geschrieben, das sollten wir es schaffen 10 Spieltage vor Schluss noch eine Chance haben, wird man uns nicht aufhalten können, dafür steckt viel zu viel Power auf und neben dem Platz.

21.05.2020 - 17:59 - Jünther, Jötz und Jürgen

Wr zitieren RWL.

,,Kommen wir jetzt mal zum RWE. Fakt ist, Stand jetzt, wir sind Dritter, Verl ist Zweiter. Das ist das wirklich einzige, sehr wackelige Argument, das Verl berechtigen würde.``

Wieso wackliges Argument. Bei 2 Nachholspielen, 2 Punkte vor 1und 19 Toren vor, einer ausserordentrlich gut eingespielten Truppe, die auf allen Positionen überdurchschnttlich besetzte Mannschaft und der besonderen Lage durch Corona hat Verl die enzigen Argumente um die Aufstiegsrunde zur 3. Lige zu spielen.

21.05.2020 - 14:32 - Du schöner RWE

Sehr gut, 1907% Zustimmung.

21.05.2020 - 14:09 - rotweissliebe

Erstmal allen Vätern einen angenehmen Vatertag :-)

Jetzt zu TIW:
Ich bin Dich oft genug angegangen und möchte mich jetzt auch nicht auf Ursache und Wirkung zurückziehen.

Ernsthaft! Du unterstellst halt sehr gerne, das es sich bei Dir um Fakten handelt und bei vielen Anderen halt nur um Meinungen, welche in Deinen Augen entweder garnicht oder schlecht begründet sind. Schließt man sich Deiner "Fakten" nicht an, muss der Andere wohl dumm sein. Diese Vorgehensweise ist allerdings nicht korrekt, auch wenn Du Deine Ansichten (Fakten) gebetsmühlenartig wiederholst.

Fußball außerhalb des Grünen Rasens, sowie auf dem Rasen, lebt von Emotionen, und gerade diese Emotionen haben schon häufig Meisterschaften und Abstiege beschert. Auch wenn Du es nicht wahrhaben willst, der SC Verl hat es sportlich nicht verdient die eventuelle Aufdtiegsrelegation zu spielen, und natürlich auch nicht der RWE oder RWO. Sportlich verdient hat es nur der Verein, der am Ende der Saison oben steht! Da zum Zeitpunkt der Saisonunterbrechung noch viel zu viel Spiele zu spielen waren, kann man auch keinen Rückschluss bilden, genau das ist nämlich Willkür. Warum gibt es ein Wintertransferfenster? Vereine haben zu diesem Zeitpunkt Gelegenheit am Kader nachzubessern.

Kommen wir jetzt mal zum RWE. Fakt ist, Stand jetzt, wir sind Dritter, Verl ist Zweiter. Das ist das wirklich einzige, sehr wackelige Argument, das Verl berechtigen würde.

Solange ich beim Fußball bin, wurden solche Entscheidungen auf der Zielgerade entschieden. Mit der Breite des Kaders, und der positiv verrückten Anhängerschaft, gepaart mit der vorhandenen Qualität, wäre es mehr als Wahrscheinlich gewesen, das wir auf der Zielgeraden den zumindest zweiten Platz erreicht hätten. Ich persönlich, glaube sogar das der SVR noch zu schnappen war. Das ist natürlich nur eine Meinung, welche ich zwar nicht beweisen kann, aber das Gegenteil gleichfalls nicht. Diese Meinung kann ich auch mit vielen Fakten hinterlegen.

Der Fakt, das bis zu diesem Zeitpunkt Verl eine größere Punktausbeute hat, wird nicht bestritten, aber für Vergangenheit kann man sich im Fussballgeschäft nichts kaufen, haben gerade wir vom RWE deutlich vor Augen geführt bekommen.

Auch Dein "Fakt" keine Absteiger, da es wirtschaftlich niemanden schadet führt zwangsläufig dazu, warum Verl nicht berechtigt ist, die Relegation zu spielen. Fakt ist, das RWE und natürlich RWO, durch so eine Willkür, finanziell geschadet wird.

Ob das den Drittligisten gefällt, spielt dabei auch keine Rolle, entweder gelten für Alle die gleichen Möglichkeiten, Rechte und Pflichten, oder es bleibt Willkür.

RWE hat eine sehr gute Saison gespielt, manche Spiele waren nicht so ansehnlich, andere wiederum sehr. Der BVB hat auch gegen Union verloren, dort kommt aber keiner auf die Idee zu behaupten, das sie es dadurch nicht verdient hätten Deutscher Meister zu werden. Solche Auf- und ab's sind völlig normal in einer Saison.

Da wir es nie erfahren werden, ob wir es mit der zur Verfügung stehenden Power auf und neben dem Platz nicht doch geschafft hätten, muss eine Sonderlösung gefunden werden.

MU macht Alles richtig und versucht nun die einzige Möglichkeit die bleibt, nämlich neben dem Platz das bestmögliche für den Verein zu erreichen, das ist weder unsportlich noch verwerflich, sondern es ist seine Pflicht.

Da 1 und 2 Liga DFL geführt sind, und der DFB weder die Macht noch die Kompetenz hat, in den beiden Ligen etwas zu verändern, ist der DFB in der Pflicht in seinem autorisierten Bereich eine für alle tragbare Lösung zu finden.

Diese Lösung kann nur heißen zweigleisige 3.Liga. Alle Vereine, welche sich für die 3.Liga mit Einreichung der Unterlagen beworben haben, haben daran geglaubt es schaffen zu können, keiner kann einen dieser Vereine das Gegenteil beweisen.

Sollte es dann noch freie Plätze geben, so kann der DFB mit den Vereinen unterhalb sprechen, bei denen die größte Schnittmenge aus wirtschaftlichen und sportlichen Voraussetzungen vorliegen.

Sollte dann z.B. RWE nicht im September ohne Zuschauer antreten wollen, so haben sie halt Pech, Aufstiegsmöglichkeit verspielt, ganz einfach. Wer nun die Gelegenheit bekommt dort anzutreten, verpflichtet sich auch dazu, oder kann am Spielbetrieb nicht teilnehmen.

Das, und nur das, ist eine faire Lösung! Das ist meine Meinung, welche ich hoffe, auch ordentlich begründet zu haben.

21.05.2020 - 13:25 - Außenverteidiger

Dieser Kommentar wurde entfernt.

21.05.2020 - 12:36 - Ostwestfale

@AV
Richtig. Und als Folge daraus gehen Vereine aufeinander los, weil der DFB sich vornehm zurückhält. Abhaken das Ganze, Mund abputzen, neu angreifen.

Beitrag wurde gemeldet

21.05.2020 - 12:30 - Ostwestfale

@wb
Danke für die Klärung.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

21.05.2020 - 12:30 - wb.

jau.wir können da nachgucken. andere müssen es und zügig-entscheiden-
was die laiendarsteller da alle paar tage beim kaffeetrinken veranstalten,
interessiert keinen. wir haben faktisch einen saisonabbruch seit märz.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

21.05.2020 - 12:11 - Außenverteidiger

@Ostwestfale: Genau dafür ist ein Verband da. Die Mitglieder richten sich nach den einheitlichen Regeln, dafür müssen die Herren aus den Puschen kommen. Abstimmen und so ein Sch*iß braucht niemand. Gerade, wenn wirtschaftliche Interessen gegeben sind. Ein Vereinsverantwortlicher darf laut Arbeitsvertrag niemals im Sinne der anderen Abstimmen, wenn sein Arbeitgeber leidet. Wo leben wir hier eigentlich? Fakeabstimmungen sind bisher woanders anzusiedeln...

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

21.05.2020 - 12:10 - wb.

@Ostwestfale:
nach der spielordnung (55b,ziff4) vermindert sich die zahl der drittligisten in
dem falle. nochmalige ausscheidungsspiele sind nicht vorgesehen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

21.05.2020 - 12:08 - Außenverteidiger

Dieser Kommentar wurde entfernt.

21.05.2020 - 11:57 - AbsolutzuRecht

Dieser Kommentar wurde entfernt.

21.05.2020 - 11:01 - Ostwestfale

Was das Thema Abbruch anbelangt, hat Lap of Gods natürlich Recht. Wenn am 20.06 über einen Abbruch entschieden werden soll, ist darüber bereits entschieden worden, da beißt die Maus keinen Faden ab. Mich beschäftigt eine andere Frage. In der Tat ist es ja offenbar, dass es für den DFB nicht ausschlaggebend ist, ob beim Gang in die Relegation eine Lizenz vorliegt oder nicht, da hat TIW Recht. Aber jetzt mal folgendes nicht unwahrscheinliches Szenario. Verl spielt die Relegation gegen einen der beiden im NO am aussichtsreichsten positionierten Klubs, nämlich LOK oder Altglienicke. Auch die haben meines Wissens derzeit noch keine Lizenz. Über die endgültige Vergabe oder Nichtvergabe entscheidet der DFB nach der Relegation. Kriegt der Gewinner keine Lizenz, würde der Verlierer aufsteigen. Was aber, wenn der sie dann auch nicht kriegt? Wird der Aufstiegsplatz dann gestrichen? Oder spielen im Westen RWE und RWO dann doch noch ein Ausscheidungsspiel und im NO Cottbus und Hertha 2 und die Gewinner spielen dann eine neue Relegation?

Beitrag wurde gemeldet

21.05.2020 - 09:42 - Red-Whitesnake

Guten Morgen...,
allen Vätern hier wünsche ich nen schönen Vatertag. Lasst es euch so gut wie möglich gut gehen... und krachen.;-)

Zu TiW um 0.05 Uhr.
Alles schon in Ordnung wie du mir geschrieben hast.
Damit kann man gut umgehen und leben.
Bin ja eigentlich auch so.. nen bisschen sticheln muss/sollte unter (ehem.) Fussballern/Fussballfans erlaubt sein.
Aber mit Ironie/Humor und im Rahmen.
Dann macht es Laune und ufert nicht aus.

Ich kann für mich nur sagen... und ich sehe wirklich nicht durch die Vereinsbrille von Rot-Weiss.
Das was ich an Spiele gesehen habe, oder sehen konnte... waren jetzt in Summe ca. 15 Spiele.
2 Auswärtsspiele, und im Pokal gegen KFC waren dabei.
Fußballerisch war es für mich zu Beginn der Saison echt gut... nach der ganzen Pöhlerei der Jahre davor.
Dann dachte ich mir mal mittendrin... puuh, nur mit Fussball verwalten wollen und warten auf die 1 Chance zum Tor ist langweilig.
Jetzt zum Schluß ging es eigentlich wieder.
Und man muss/sollte auch immer berücksichtigen, dass das Regionalliga ist.
Gesprochen/Geschrieben/Gesehen wird natürlich höherklassig.
Eigentlich auch normal und gehört dazu.
Muss und sollte man auch so sehen.
Habe auch jahrelang gegen den Ball getreten... und bilde mir ein, dass ich schon sehen kann, ob einer Fußball spielen kann und der Ball sein Freund/Feind ist.
Mit dem jetzigen Fußballsystemen habe ich aber überall bei den Vereinen meine Probleme.
Ob doppelte 6, stumpfe 18, oder die messerscharfe 36... ist mir alles zu hoch und werde ich niemals mehr verstehen.
Fußball muss für mich einfach bleiben.. Sieg oder Blut am Pfosten.

Zu Titz.. ich finde ihn gut, war mit manchen Sachen nicht einverstanden, aber das ist/war nur meine Meinung.
Aber im großen und ganzen sage ich... hoffentlich bleibt er noch ein bisschen länger und kann noch ein wenig an der Mannschaft justieren.

Zum Verein.. RWE.
Der Chef sollte/muss alles probieren um aus dieser Liga zu kommen.... wenn abgebrochen wird.
Kann man von einem Chef auch erwarten.
Würde jeder andere Chef auch machen, wenn er keinen an der Mütze hat.
Ist doch egal was andere Leute hinterher denken.
Was meinst du was die Chefs in der Bundesliga machen würden ?
Da wäre auch Punk³ angesagt... und Vorschläge ohne Ende.

So, dann bin ich jetzt durch und mache mir auch einen schönen Vatertag.

Bis dann und immer schön sauber bleiben.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

21.05.2020 - 09:25 - HorstI5

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

21.05.2020 - 09:11 - derdereuchversteht07

S04forever
Bis hier hin keiner!
Dazu musst du dir die bisher gespielten Spiele der Rückrunde anschauen.
Schau dir das Restprogramm der obenstehenden Mannschaften an.
Man kann sagen das Rödi. bzw. Verl bis „hier hin“ die besseren Mannschaften waren.
Aber mehr auch nicht.
Ob Verl bis zum Ende erster geblieben wäre ist genauso fraglich, wie die Behauptung das RWE sie einholen würde.
Bis hier hin hätte keiner die Relegation verdient, weil es sportlich noch nicht geklärt ist.
Bis hier hin ist der Wettbewerb ungleich, weil nicht alle (Verl. RWO, RWE) gegen die gleichen Mannschaften gespielt haben.
Schau dir die letzten sechs bis sieben Jahre in der Regio an.
Schau dir an wer am 22.Spieltag erster war und wer am letzten.
Da ist nichts Eindeutiges zu sehen.
Von da her hat es aktuell „keine“ Mannschaft verdient in die Relegation zu gehen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

21.05.2020 - 09:08 - thokau

DIe Verbände haben Interessen und diese sind sicher nicht deckungsgleich mit denen des RWE!

Das sieht man bei jeder Entscheidung, die gefällt wir, sogar bei Entscheidungen, die in Situationen gefällt werden, die es so noch nie gab!
Fakt ist daß es nicht viele handfeste Argumente für eine Relegation unseres Vereins gibt.
Die hätte die Mannschaft mit zwei Siegen, einmal gegen Verl und einmal gegen Homberg liefern können.
So spielt man diesen maroden Verbänden leider in die Karten!
Deshalb, "kein FAN zu irgend einem Auswärtsspiel in der nächsten Saison"!

Erst wenn alle außer uns froh sind, daß wir endlich raus sind aus dieser Liga, haben wir eine Chance!Sonst werden es die Schiedsrichter und Funktionäre schon zu verhindern wissen!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

21.05.2020 - 07:34 - rotweissmarkus

Wie oft denn noch, mit der Mannschaft reicht es so wie so nicht weder für Platz 1 in der Regio noch in der 3 Liga viel wichtiger
ist die Frage kommt Engelmann oder nicht .

Beitrag wurde gemeldet

21.05.2020 - 03:21 - Außenverteidiger

Hmm. Oberflächlich okay Schalker. Sportlich steht Rödinghausen auf Platz eins. Also rein sportlich ist das keine Abwertung gegen deine gelsenkirchener Lesefähigkeit. Rein sportlich ist der erste Platz für die rein sportliche Relegation zur rein sportlichen dritten Liga berechtigt. Weil wir alle so gegen Gesetze sind, lassen wir die Übeltäter rein menschlich aus dem Knast. :P

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

21.05.2020 - 01:17 - S04forever

Sportlich hätte es Verlag allemal verdient in die Relegation zu gehen, da es ja wahrscheinlich zu einem Abbruch kommt und somit nach akt Lage entschieden werden muß.
Verl hat 1 einziges Spiel in der ganzen Saison verloren und noch 2 Spiele in der Hinterhand.
Wer anders als Verl hätte denn sonst die Teilnahme an der Relegation verdient?
Ob RWE diesen Rückstand noch aufgeholt hätte ist rein hypothetisch und steht deshalb meiner Meinung auch nicht zur Diskussion.
Und nein, das ist eine Bewertung nach rein sportlichen Gesichtspunkten und keine Abwertung der Essener Leistung.
Glück auf

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

21.05.2020 - 01:06 - Außenverteidiger

Kommen wir zum sportlichen: Bei TiW solltest DU Doc, etwas milde walten lassen. Er ist wirtschaftlich nicht so verkehert. Sportlich hat er bzw. du TiW, mit deinen Äußerungen in den letzten Wochen, wenn sie nicht von mir abgeschrieben wurden, leider tief ins Klo gegriffen. Die Entwicklungen sind ohne Emotionen zu erkennen. Ganz banal und plump will ich zwei Derbysiege erwähnen. Dabei hat Oberhausen uns die letzten Jahre richtig geschändet, weil wir eine Mannschaft der Schande hatten. Ohne die unglückliche Coronaspaßbremse wären wir mitten in der Partyplanung. Schließlich sind wir seit ein paar Tagen sportlich für die Relegation qualifiziert. Dank Pronichev, Futkeu und nicht Platzeck. Mit der erfolgreichen Relegation hätten wir alle Spieler, die noch unter Siewert RAUS gespielt haben, fristlos entlassen. Mit der Begründung: Hier herrscht jetzt Profitum! Auf in die goldenen 20er Doc. :)

(Wir haben einen hohen Etat, weil alte Betriebsmittel unter der VOR Uhlig, Nowak und Titz Zeit, hinterrücks abgeschlossen wurden.)

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

21.05.2020 - 00:58 - Außenverteidiger

Zunächst einmal gilt, analog zur genfer Konvention: Essen hat ein Liebesrecht. RWE gehört einfach hoch. Massaker an Menschen oder Traditionsvereinen sind nicht zu verantworten. Deshalb brauchen wir eine humane Entscheidung pro RWE. Machen wir uns nichts vor. Als erstes gehören wir in die dritte Liga, dann folgt Aachen, Oberhausen und Wuppertal. Denke, wenn diese Vereine für die Aufstiegsrelegation berechtigt sind, dann darf sich kein Humanist aufregen. Kapitalisten dagegen schon. Sie werden ohne Werte argumentieren, sie werden den Sport ausklammern, damit die Regeln geschwächt werden. Regelhass ist ein Zeichen von Machteliten.

Beitrag wurde gemeldet

21.05.2020 - 00:41 - Doc RWE

Titz steht beim Wotzi in der Kritik weil er schön gegen die Wand gefahren ist bei einer Pressekonferenz. Verletzte Eitelkeit eines Journalisten. Mehr steckt da meiner Meinung nach nicht hinter.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

21.05.2020 - 00:34 - Doc RWE

Taktisch und vom ganzen Spielaufbau war es diese Saison ein Quantensprung zu den Jahren davor. Wenn Du jetzt behaubtest das es noch nicht mal Oberliganiiveau war behaubte ich das Du noch nichtmal im Ansatz Ahnung von Fussball hast. Die Handschrift des Trainers ist mehr als Lesbar. Denke der Unterschied zu Dir und mir ist das ich selber mal Fussball gespielt habe und weiß wovon ich schreibe und nicht über die Provokationsschiene kommen muß . Dein letzter Kommentar ist mehr als deutlich eine Bestätigung von dem was Ich vorhin schon über Dich geschrieben habe

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

21.05.2020 - 00:25 - Tief_im_Westen

Doc, mache ich nicht. Wenn du erzählst, dass Favre ne Wurst ist, werde ich nicht zum Propagandaminister. Aktion und Reaktion solltest du halt auch nicht verwechseln. Natürlich habe ich hier auch schon geschrieben, dass ich bei manchen vermute, dass der Vater auch der Onkel ist, nachdem ich bei Eskalationen von denen keine andere Erklärung hatte. Das war nicht richtig und ich hätte da besser ruhig sein sollen, aber das ändert doch nichts am teils durchgängig asozialen Verhalten einiger User.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

21.05.2020 - 00:19 - Tief_im_Westen

Doc, was gab es denn sportlich Positives? Ne Verbesserung zum Vorjahr und das soll der große Wurf sein? Wenn auf der einen Seite immer erzählt wird, wie groß der Club ist, dann muss er sich auch daran messen lassen. Auch in dieser Saison ist man der Musik hinterher gelaufen und das mit nem Etat den nicht einmal jeder Drittligist hat.
Ja, es gab ein paar gute Zugänge. Ja, man hat nicht schon im Oktober um die goldene Ananas gespielt.
Aber warum soll man lügen? Die Mannschaft hat keine Handschrift, taktisch war es teilweise nicht einmal Oberliganiveau, das ändert sich auch nicht, wenn durch Einzelaktionen noch was gerettet wird. In Essen hat man wieviele Spiele verloren?
Der Anspruch von Essen kann nicht Platz 3 sein. Tut mir leid, das beeindruckt mich nicht. Ein ehemaliger Bundesligatrainer bekommt die Spieler die er haben wollte, er steht da auch nicht für Nüsse an der Seitenlinie und dann das Ziel hinter Rödinghausen und Verl zu landen? Ob man es wahrhaben will oder nicht, deshalb steht er intern in der Kritik. Er ist Profi, er kann damit leben.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

21.05.2020 - 00:15 - Doc RWE

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

21.05.2020 - 00:15 - lapofgods

"6.000 da träumen manch Zweitligisten von."

Dafür träumt RWE seit 30 Jahren davon wenigstens mal in der 2.Liga zu spielen und nicht postwendend wieder abzusteigen. Sandhausen und Heidenheim haben das x-fach gemacht und ich glaube, ich weiß, was die im Zweifelsfall wichtiger finden. Ich auch.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

21.05.2020 - 00:05 - Tief_im_Westen

Red, das hab ich schon oft erklärt. Natürlich ist es manchmal anstacheln, dann aber meist nicht einmal böse, so wie heute mit der Geschichte von TuSEM, manchmal ist es allgemeines Interesse am Fussball, was bis zur Landesliga geht und manchmal sind es bestimmte Themen, so wie hier, wo es in erster Linie um Verbandsentscheidungen geht. Zu den Mitgliedern hab ich nämlich kein Wort verloren.
Wenn ich zum Beispiel sage, dass Titz ne Wurst ist, dann ist das meine Meinung, die kann ich begründen. Du kannst ne andere Meinung haben und ihn für den Jahrhunderttrainer halten. Alles kein Problem. Was aber ein Problem ist, wenn man hier von ein paar Deppen angegangen wird, weil man eine begründete Meinung hat.
Eigentlich kann man im realen Leben, zumindest bei uns, so agieren. Da gehört sowas unter Fans dazu. Hier ticken die Essener aber regelmäßig komplett aus, da geht es bis zum Sexismus, Rassismus, Homophobie, Blockwartmentalität und andere niedere Instinkte. Gehen die Leute auch so vor dir Tür? Was der eine oder andere 'für ne Fresse am Kopp hat' (wie man bei uns sagt), würde im real life ordentlich am Ohrfeigenbaum rütteln.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

20.05.2020 - 23:52 - Tief_im_Westen

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

20.05.2020 - 23:42 - Doc RWE

Bauer aus Verl.
Das wurde hier des öfteren Thematisiert das für die meisten Vereine es das Spiel der Saison ist und meistens besser spielen als in anderen Spielen. Von Fans anderen Vereinen kommt dann meistens wir würden jammern wenn es so beschrieben wird wie Du es grade geschrieben hast.
Bin zwar nicht unbedingt gut zu sprechen auf euren Herrn Bertels, aber das ihr in Verl dumm seid wirst Du von mir nicht lesen hier .

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

20.05.2020 - 23:29 - Bauer aus Verl

Der Entscheidende Vorteil den Verl gegenüber Aachen, RWO und RWE hat, ist das wir seit Jahren die Rolle des Underdogs inne haben.
Keine Mannschaft kommt nach Verl und redet,,vom Spiel des Jahres''.
Genau das Gegenteil ist der Fall.
Hier kommen zb.die Essener seit Jahren hin und reden vorher von Bauertölpel, Erntehelfern oder Hinterwäldler und bevor die sich versehen, haben wir denen ein paar eingeschenkt.
Deshalb können wir auch gut damit leben, daß wir oftmals von euch etwas dümmlich dargestellt werden.
Ich war schon oft bei euch an der Hafenstraße und ob Ihr es glaubt oder nicht,
es waren immer die leichtesten Spiele der Saison.
Meistens eine geile Stimmung, sodass sich unsere Truppe von der ersten bis zur letzten Minute den Ars.. aufgerissen hat.

Daher ist es für eine Mannschaft wie RWE die in der Saison gefühlte 34 ,, Pokalspiele'' haben, sicherlich viel schwerer, als für alle anderen, aus der Regionalliga raus zukommen.

@Bierchen,jetzt kannste mich wieder beleidigen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

20.05.2020 - 23:09 - DerOekonom

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

20.05.2020 - 22:59 - Anton Leopold

Der Ökonom
Schadensersatzklagen bringen nichts. Siehe SV Wilhelmshaven. Jetzt muss man aktiv werden.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

20.05.2020 - 22:54 - Doc RWE

Bauer aus Verl.
Der würde auch jeden anderen Konkurrenten von Rot Weiss Essen verteidigen. Dem geht's nen Dreck um Verl. Hauptsache gegen Rwe provozieren. Das ist sein Anliegen. Nicht mehr und nicht weniger. Da kann er schreiben wie er will.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

20.05.2020 - 22:53 - Red-Whitesnake

TiW... ,
dann sage mir doch mal mit einfachen Worten, warum man als Nichtfan, RWE auch einen nicht weiter interessiert, immer und immer wieder seine Sicht der Dinge bei RWE-Themen, oder RWE erwähnt wird kund tun muss, oder einen Kommentar hinterlässt.
Was möchte man/du denn damit erreichen oder bezwecken? Wichtig ist ne Antwort bekommen.
Entweder möchte man Feuer entfachen oder eine hitzige Diskussion haben.
Wo natürlich nur die eigene Sicht richtig ist.
Und das sollte auch so verstanden werden, oder deutlich werden, oder nicht?
Also wird es meist ergebnislos enden...man hat ohne Ende Beiträge ohne Wert zu einem Thema.
Bleib' sauber.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

20.05.2020 - 22:42 - Doc RWE

Das schreibt der richtige. Du ignorierst doch alles was es an Positiven in dieser Saison bei Rot Weiss gegeben hat. Im Gegenteil. Du kommentierst alles ins Negative. Kannste gerne behaupten das ich kein richtiger Fan bin. Bekomm bestimmt seit über 40 Jahren Sozialstunden aufgebrummt die ich an der Hafenstraße verbringen muss.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

20.05.2020 - 22:34 - frankiboy5l

RS, was heißt folgendes in verständlichem deutsch und wem wird eine Dauerkarte geschenkt ?
"Und es gibt einen besonderen Ansporn. Ein RWE-Fan und Mitglied aus Köln hat eine Mitgliedschaft auf Lebenszeit gekauft. Mehr noch: Er finanziert auch einem weiteren RWE-Fan solch eine Dauerkarte. Gewinnen kann jeder, der bis zum 30. Juni eine Mitgliedschaft bei Rot-Weiss Essen abschließt oder bereits Bestands-Mitglied ist und bis zum Stichtag einen weiteren Rot-Weissen als Mitglied anwirbt."

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

20.05.2020 - 22:27 - Tief_im_Westen

Doc, da ist kein Schaum, wieso denn auch? Du solltest deine Brille abnehmen, dann siehst du klarer. Du wünschst dir das, aber das ist halt nur ein Wunsch und ganz weit weg von der Realität. Ganz im Gegensatz zu dir und deinen Kumpels, die hier regelmäßig komplett austicken. Zum Rest habe ich was geschrieben und du bestätigst was ich sage - du bist ignorant, du willst Dinge einfach nicht verstehen, weil es dir selbst auch gar nicht um RWE geht. Ist doch ok, aber dann sei doch ein Mann und sag es endlich. Dann brauch ich dir auch nie wieder antworten und jede Eskalation landet auf direkten Weg in der Redaktion. Mir soll es gleich sein. Aber wenn du jetzt behauptest, dass du ja fan bist, dass es dir um Fussball geht und du ja eigentlich kein Ignorant bist, dann werde endlich erwachsen und benimm dich auch so.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

20.05.2020 - 22:23 - lapofgods

Am 20.6. muss niemand mehr über einen Abbruch entscheiden, das hat dann die Zeit schon getan.

Beitrag wurde gemeldet

20.05.2020 - 22:23 - Tief_im_Westen

Bauer, die machen in Verl einfach gute Arbeit. Vom Scouting, über die Fianzen bis zum Spielerischen. Leute aus der Region arbeiten nachhaltig zusammen und unterstützen diesen Verein. Der Erfolg wird nicht auf Teufel komm raus erkauft, sondern etwas aufgebaut, so wie in Heidenheim zum Beispiel. Mit Hartmann und Voith sind dort auch Unternehmen die lieber in die Region als überregional investieren und so, wie in Verl, noch andere Sponsoren an den Club binden. Man muss Verl nicht lieben, aber ständig irgendwelchen Quatsch erzählen, obwohl man einfach mal die Zeitung aufschlagen oder sich mit dem Verein beschäftigen könnte, muss auch nicht sein.
Das mit der guten Platzierung ging schneller als gedacht, deshalb gab es ja auch das Problem mit dem Stadion, aber es sollte doch allen klar sein, dass der Verein mittelfristig im Profifussball landet, nicht weil sie Geld verbrennen, sondern nachhaltig sehr gut arbeiten.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

20.05.2020 - 22:21 - Doc RWE

Dafür das dir der Verein viel zu egal ist biste aber mehr als nur spärlich vertreten hier. Hab nichts gegen sachliche Kritik. Aber bei Dir seh ich Regelrecht den Schaum vor dem Mund wenn Du mit voller Hingabe gegen alles was mit Rwe zu tun hat schreibst in Deinen Kommentaren. Fängt beim Trainer an geht über den Vorstand bis zur Mannschaft. Alles Scheisse was Rot Weiss Essen macht. So und nicht anders schreibst Du.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

20.05.2020 - 22:11 - Bauer aus Verl

@TIW
Danke wie Du den SC Verl hier immer wieder verteidigst!
Zwar manchmal provozierend aber ,,in der Sache", hast Du meistens Recht!

Beitrag wurde gemeldet

20.05.2020 - 22:03 - Tief_im_Westen

Doc, du solltest mal Zeitung lesen und nicht nur hier bei den RWE Artikeln auf aktualisieren drücken. Beckhoff, Nobilia etc veröfflichten regelmäßig zahlen. Gleiches gilt für die genannten Sponsoren von RWE. Da muss man nicht alles wissen, man muss einfach nur mal über seinen Clubtellerrand schauen und sich damit beschäftigen was in der Welt so los ist. Du solltest aber dennoch Lotto spielen, mit dir ist ja sprichwörtlich das Glück.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

20.05.2020 - 21:58 - Tief_im_Westen

Doc, natürlich habe ich Spiele gesehen. Eben auch das Gegurke gegen Haltern, wo hier im Chat die RWE Fans auch noch richtig angenervt waren, weil das völlig planlos war.

Wieso es einen Aufsteiger und keine Absteiger geben wird, wurde dir dutzende Male erklärt. Lies es doch einfach mal nach. Dazu gibt es im Internet auch tausende Ausführungen, sogar welche von den Verbänden. Herrje. Interessiert dich eigentlich überhaupt etwas zum Ligabetrieb oder geht es bei dir grundsätzlich nur nach Brille und Bauch? Ich habe keine Anti-RWE-Brille. Wieso sollte ich sie haben? Mir ist der Verein viel zu egal, dass ich da Anti sein könnte. Ganz im Gegenteil, was du und andere, weil ihr es nicht versteht als Kritik seht, ist in der Regel sogar Lob oder Unverständnis, wieso es nicht besser ist als es ist. Nur wollt ihr das weder mit euren angekratzten Egos sehen noch verstehen. Lieber irgendeinen Stuss von Anti-RWE schreiben. Ehrlich, mir platzt bei deiner Ignoranz echt der Arsch. Irgendwann muss doch mal gut sein oder bist du dumm? Wenn ja, dann ist es ok, dann weiß ich es, dann ist das ne Antwort die alles erklärt. Wenn nicht, hör mal mit deiner pubertären Scheiße auf.

Uhlig könnte wohl eher schreiben, das Kot gut schmeckt und du würdest fragen, ob es das noch mit Blattgold gibt und ob du nen Euro mehr zahlen darfst, weil es ja so lecker ist. Das macht mich nicht gegen Uhlig. Ganz im Gegenteil. Ich muss nur nicht jeden Schwachsinn super finden. Erwartet er auch nicht. Erschreckend ist höchstens, dass die Fans seines Clubs behaupten, dass er Dinge nicht gesagt/getan hat, obwohl es nachzulesen war, weil es nicht in deren bescheuertes Weltbild passt oder sie überfordert sind es zu verstehen. Das ist hier manchmal schlimmer als in ner 3. Klasse.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

20.05.2020 - 21:56 - Doc RWE

Der ist unglaublich der Typ. Der weiß alles. Der kennt jeden sogar die Umsatzbücher aus den Betrieben. Sag mir mal die Lottozahlen für Samstag Bitte.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

20.05.2020 - 21:48 - Tief_im_Westen

'Sollte Verl die Lizenz bis dahin nicht haben, wäre es ein Stück aus dem Tollhaus'

Nö, das ist sogar im Regelbetrieb möglich und geregelt. Nichts Neues. Wieso man jetzt bei Verl ein Tollhaus ist, während es 30 Jahre kein Thema war, wird wohl wieder unbeantwortet bleiben.

' und wenn sie dann trotz gewonnener Relegation an der fehlenden Lizenz scheitern, würde ich als RWE den Verband bis auf das letzte Hemd verklagen.'

Einen Regionalverband des DFB beim DFB verklagen :D Genau mein Humor. Die Rechtslage ist da eindeutig, aber die Essener können sich ja zum Appel machen.

'Sponsoren, die aktuell in ihren Betrieben Kurzarbeit haben werden ihren Mitarbeitern schwer erklären können, warum sie nach Verl Geld geben / evtl. in Gütersloh ein Stadion renovieren wollen, während die Mitarbeiter wirtschaftlich am Stock gehen. In Rödinghausen hat man das schon verstanden, in Verl wird sich da auch noch was ändern.'

Ein vergleich von Äpfel und Birnen. In Rödinghausen hat es nichts mit Corona zu tun. Des Weiteren kann es in Essen doch egal sein, wie gut die Sponsoren in Verl aufgestellt sind. Oder meinst du, in Essen fließen jetzt Milch und Honig? Nobilia hat seine Kapazitäten sogar erhöht, Beckhoff hat trotz Krise mehr Aufträge als im Vorjahr. Die halten sogar am Umsatzziel fest, der ne Steigerung von gut 10% bedeuten wird.

Während die Essener erzählen wie schlecht alles bei anderen ist und wie gut bei ihnen, kann man mal Jako, Karstadt, Stauder, Messe Essen... Wie kann man deren Mitarbeiter erklären, dass ein Verein, der es sportlich nicht einmal verdient hat, sich in die 3. Liga, die höhere Kosten bedeutet, schummeln will? Aber das ist sicher wieder was anderes. Dein Nick ist echt ne Parodie.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

20.05.2020 - 21:43 - Doc RWE

Was heißt gesehen gegen Haltern. ? Du hast doch noch nichts ein Spiel gesehen von Essen oder von Verl. Fakt ist Rechnerisch war Verl noch nicht durch. Im Gegenteil. Und wo es keine Absteiger gibt in einer abgebrochenen Saison ,warum sollte es da einen Aufsteiger geben? Den Sinn soll mir mal jemand vom DFB erklären.
Und zum Thema Vereinsbrille. Du schreibst doch nur durch die Anti RWE Brille.
Würd der Uhlig zb behaupten die Erde wäre Rund . Könnte wetten von Dir kommt die Erde wäre ne Schreibe. Hauptsache gegen Essen und Uhlig.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

20.05.2020 - 21:27 - Tief_im_Westen

Doc, wie oft muss man dir eigentlich erklären, dass die Beantragung der Lizenz schon reicht, damit man in die Relegation kann? Bisher ist Verl weder mit noch ohne Lizenz, weil deren Lizenzierung offiziell noch läuft? Beim normalen Regelbetrieb wäre genau diese Situation eingetreten. Natürlich muss ne Mannschaft bestimmt werden oder wie soll sich, egal wie der Verein heißt, der Verein sich sonst vorbereiten? Ohne Vorbereitung kein Wettbewerb. Die Saison wird abgebrochen. Punkt. was anderes bleibt auch gar nicht übrig.
Des Weiteren ist hier nicht der DFB verantwortlich, sondern der WDFV. Der WDFV ist hier noch in der komfortablen Situation, dass Verl in allen Belangen vorne ist, anders als es im Nordosten der Fall, wo man den Meister per Quotientenregel kürt. Die hätte Verl auch gewonnen.

Zu Essen: du überschätzt dich, deinen RWE und meine Stellung zu diesem Verein. Wäre Essen an Verls Stelle, wäre ich ebenso für Essen, weil sie es sportlich am besten abgeliefert haben. Sind sie aber nicht, dafür kann ich nichts. Wie du siehst, es ist kein jammern, es ist pro Leistung.

Das größte Problem ist, bei dir und deinen Kumpels zählt nur die Vereinsbrille. Es interessieren euch keine Leistungen, Tabellen, Regeln, Lizenzierungen. Da wird abseits jeder Vernunft irgendein Quatsch gefordert. Mal ehrlich, im Spiel gegen Haltern hat man doch gesehen, dass Essen spielerisch mindestens eine, eher zwei Klassen schlechter als Verl ist. Verl war konstant, die haben in der Rückrunde 0,46 Punkte mehr pro Spiel geholt als dein Verein. Der Abstand wäre also noch viel größer geworden.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

20.05.2020 - 21:11 - wb.

jau 20.6.
ende juni ist das thema regress dann auch vom tisch. läuft alles glatt bisher.
ausserdem hat man dem verein aus ostwestfalen eine weitere brücke gebaut.
richtig fürsorglich.

hätte man heute etwas verbindliches mitgeteilt, mag das vorgreiflich gewesen
sein, weil sich der dfb erst nächste woche damit befasst, und den anderen
regionalligen. eher ein indiz dafür,dass man nichts weiss. also bis auf die
terminverschiebung nichts neues unter der sonne.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

20.05.2020 - 21:10 - DerOekonom

Sollte Verl die Relegation spielen dürfen und VOR dem Spiel die Lizenz erteilt bekommen, wäre das sicher eine sportlich vertretbare Lösung. Sollte Verl die Lizenz bis dahin nicht haben, wäre es ein Stück aus dem Tollhaus und wenn sie dann trotz gewonnener Relegation an der fehlenden Lizenz scheitern, würde ich als RWE den Verband bis auf das letzte Hemd verklagen.

Diese Termine können auch ein Signal dafür sein, dass es eben kein Selbstläufer ist mit den Lizenzauflagen. Sponsoren, die aktuell in ihren Betrieben Kurzarbeit haben werden ihren Mitarbeitern schwer erklären können, warum sie nach Verl Geld geben / evtl. in Gütersloh ein Stadion renovieren wollen, während die Mitarbeiter wirtschaftlich am Stock gehen. In Rödinghausen hat man das schon verstanden, in Verl wird sich da auch noch was ändern.

Dieses ganze Konstrukt mit einem (oder zwei) finanzstarken Mäzen, von dessen Wohlwollen der Verein abhängig ist, könnte nach Corona schnell ein Ende finden. Da ist (siehe Rödinghausen) nichts nachhaltig. Oder es kommt wie in Uerdingen oder bei Victoria Köln dann doch zum Stillstand, weil es keine einfachen Wertsteigerungspotentiale mehr gibt.

Der einzige Verein, der für mich den Dreh einiger massen geschafft hat, ist aktuell wohl Hoffenheim und mit Abstrichen Bayer Leverkusen / Wolfsburg. Aber da stehen halt andere Kaliber hinter als dies Mittelständler in der Regionalliga West.

In Essen, das auch von S04 / dem BVB / Bochum und Duisburg eingerahmt ist, hat sich trotzdem eine nachhaltige Fan-Base erhalten, die für Liga 4 und 3 auch für nachhaltige Einnahmen sorgt. Das ist in den Fake-Clubs anders. Nachhaltig ist das sicher nicht.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

20.05.2020 - 20:58 - rotweissliebe

Da ja viele Vereine der 3.Liga, wie z.B Duisburg, Magdeburg, usw. kurz vor dem Kollaps stehen, bin ich wirklich gespannt was der DFB für eine 3.Liga zaubert. Ist sehr schade, das es für uns dieses Jahr nicht rauf geht, sportlich hätten wir mit unseren Horden und dem guten Einkauf im Winter, locker unsere Bauern aus Verl überholt. Wenn der DFB sich mit solchen nicht nachvollziehbaren Entscheidungen wieder zum Feindbild Nr.1 machen will, oK. Aber ich sehe auch Vorteile, Verl sehen wir die nächsten Jahre nicht wieder, nächstes Jahr wird Preussen mit dabei sein, Viktoria Köln und schön wäre auch noch so ein Last Minute Abstieg von Bayer Popelrov. Dazu noch mindestens 4 Aufsteiger, dann startet die Regio mit 24 Mannschaften. Kostet natürlich jedes Heimspiel auch nicht wenig und das Highlight des Jahres für die Dorfclubs, fällt aus wegen Corona oder weil kein Essener hinführt. Das gibt eine Tabelle, mindestens 6 - 8 stellen den Betrieb während der Saison, da kommen die Verbände aber mal richtig in Erklärungsnot, da dürften einige Opis ihr Pöstchen mangels Klasse abgeben dürfen. Wir steigen halt nächstes Jahr auf, dann ist Duisburg und Osnabrück auch wieder da, Verl und Uerdingen dann spätestens auch, aber ich glaube in Liga 3 gehen auch mindestens 4 - 5 finanziell den Bach runter. Irgendwann kommt halt für diese Verweigerungshaltung und dem Betrug des DFB auch die Quittung.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

20.05.2020 - 20:43 - Doc RWE

Muß garnichts. Noch wären gut ein Drittel zu spielen. Wäre Essen anstelle von Verl, was wärst Du jetzt am jammern. Ohne Lizenz kein Relegation so einfach ist das. Ansonsten müsste auch die Saison zuende gespielt werden . Geht nich ,is mir auch klar.
Aber das was jetzt passiert ist der größte Schwachsinn. Keine Absteiger , aber nach zwei Drittel einen Reli Teilnehmer zu bestimmen der noch nichtmals die Lizenz hat. Typisch DFB

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

20.05.2020 - 20:28 - Tief_im_Westen

So wie es zu erwarten war :)

Der Verband hat mitgeteilt, dass er vor dem 20.06 nicht abbrechen kann, da es um Haftungsgeschichten geht. Der Relegetionsteilnehmer muss natürlich vorher bestimmt werden, da er ja auch eine Vorbereitungszeit für die Spiele im Juni braucht (da hat sich die Mehrheit wohl erneut für Verl ausgesprochen, weil sie bei allen möglichen Szenarien der Teilnehmer wären), die dann wohl zwischen dem 21.06 und dem 30.06 stattfinden könnten. Die Lizenzierung kann bis zum 30.06 dauern. Kann heißt nicht müssen. Eigentlich erwartet man bis zum nächsten Montag ein OK aus Frankfurt, was vom Zeitplan auch gut passen könnte. Offensichtlich kennt der WDFV schon die Entscheidung des DFB. Allerdings ist die Zusammenarbeit der Verbände ne Katastrophe. Für die fans und Interessierten, hätte man es heute schon bindend mitteilen können, wer in die Relegation geht. Da hat man auch ne Verantwortung und die Außendarstellung ist eher nicht förderlich.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

20.05.2020 - 20:09 - MK84

Egal was passiert nur der RWE. An alle RWE Fans neue Saison keine Auswärtsspiele/Fahrten sollen sie zu sehen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

20.05.2020 - 20:08 - Doc RWE

Hä????????? Finale Entscheidung 20.6 aber der Teilnehmer der Relegation soll schon früher feststehen. Aber die Lizenzentscheidung für Verl ist am 30,6? Muss man da Tief ein an der Klatsche oder Horstus heißen um so einen Schwachsinn zu verstehen. Ich verstehe es auf jeden Fall nicht!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

20.05.2020 - 19:54 - AbsolutzuRecht

6.000 da träumen manch Zweitligisten von.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.