Für die Leichtathletik-WM ab 15. August in Berlin sind acht Tage vor Beginn inzwischen 300.000 Eintrittskarten verkauft worden, wie das OK vermeldete.

300.000 Karten verkauft

Leichtathletik-WM kann kommen

07. August 2009, 18:20 Uhr

Für die Leichtathletik-WM ab 15. August in Berlin sind acht Tage vor Beginn inzwischen 300.000 Eintrittskarten verkauft worden, wie das OK vermeldete.

Ziel der Veranstalter ist es, rund 500.000 Tickets abzusetzen und damit 15 Millionen Euro zu erlösen. "Mit 300. 000 verkauften Eintrittskarten und einem bereits ausverkauften WM-Tag sind wir auf einem sehr guten Weg", erklärte Michael Mronz, Mitglied des WM-OK's. Sorgen bereitete jüngst allerdings vor allem noch das Auftakt-Wochenende, obwohl dort der Sprint-Gipfel zwischen Dreifach-Olympiasieger Usain Bolt (Jamaika) und Dreifach-Weltmeister Tyson Gay (USA) ansteht. Als bislang einziger Tag ist der vorletzte WM-Tag am 22. August ausverkauft. An diesem Samstag wird das Olympiastadion mit 56.000 Zuschauern gefüllt sein.

Autor:

Kommentieren