Hinter den Einsätzen der Dortmunder Christian Wörns und Dede gegen Werder Bremen am Sonntag (17.30 Uhr/live bei Premiere) steht ein Fragezeichen. Wörns laboriert an einer Hüftprellung, Dede hat Sprunggelenks-Probleme.

Einsatz von Wörns und Dede fraglich

06. Mai 2005, 15:49 Uhr

Hinter den Einsätzen der Dortmunder Christian Wörns und Dede gegen Werder Bremen am Sonntag (17.30 Uhr/live bei Premiere) steht ein Fragezeichen. Wörns laboriert an einer Hüftprellung, Dede hat Sprunggelenks-Probleme.

Borussia Dortmund muss eventuell im Heimspiel gegen Werder Bremen am Sonntag (17.30 Uhr/live bei Premiere) auf Christian Wörns und Dede verzichten. Wörns laboriert noch immer an den Folgen einer Hüftprellung, Dede klagt über Beschwerden im Sprunggelenk. Sollte einer der beiden Stammspieler nicht auflaufen können, rückt der dänische Nationalspieler Niclas Jensen in die Abwehrreihe.

Autor:

Kommentieren