Dede und der BVB gehen in Klausur

05. November 2004, 16:34 Uhr

Der Brasilianer Dede wird in den nächsten Tagen mit den Verantwortlichen von Borussia Dortmund über eine mögliche Vertragsverlängerung sprechen. "Wenn das nicht klappt, muss ich nach vorne schauen", sagte er dem DSF.

In den kommenden Tagen will der Brasilianer Dede Gespräche mit den Verantwortlichen des Bundesligisten Borussia Dortmund über eine mögliche Verlängerung seines Vertrages führen. Der Defensivspieler bestätigte dies in einem Interview des DSF. "Mein erster Ansprechpartner bleibt Borussia Dortmund. Wenn das nicht klappt, muss ich nach vorne schauen", sagte Dede. Das Geld sei nicht das Problem, er möchte wissen, "was mit dem BVB in den nächsten Jahren passiert".

Angebote aus der Bundesliga und dem Ausland

Dede betonte, dass er bei der WM 2006 in der brasilianischen Nationalmannschaft spielen möchte. "Um das zu schaffen, muss ich in einem starken Verein spielen. Ich habe ein paar Angebote aus der Bundesliga und dem Ausland", ergänzte der 26-Jährige, dessen Vertrag in Dortmund am Saisonende ausläuft. Interesse an seiner Verpflichtung hatte unter anderem der VfB Stuttgart mit dem ehemaligen BVB-Trainer Matthias Sammer bekundet.

Autor:

Kommentieren