Im Management von Bayer Leverkusen kommt es zum großen Stühlerücken: Ilja Kaenzig wechselt definitiv zu Hannover 96, zudem liebäugeln auch Wolfgang Holzhäuser und Jürgen Kohler mit einem Abschied vom Bayer-Kreuz.

Bayers Geschäftsführung droht der Ausverkauf

er
24. Mai 2004, 14:49 Uhr

Im Management von Bayer Leverkusen kommt es zum großen Stühlerücken: Ilja Kaenzig wechselt definitiv zu Hannover 96, zudem liebäugeln auch Wolfgang Holzhäuser und Jürgen Kohler mit einem Abschied vom Bayer-Kreuz.

Nach langem Eiertanz ist es perfekt: Manager Ilja Kaenzig wechselt in der neuen Saison vom Bundesligisten Bayer Leverkusen zu Hannover 96. Der 30-Jährige, der seit Sommer 1998 an der Seite von Geschäftsführer Reiner Calmund tätig ist, wurde bei Bayer bereits verabschiedet und erhält bei "96" einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Calmund bemühte sich vergebens

Calmund versuchte Kaenzig umzustimmen und bedauerte die Entscheidung des 38-Jährigen. "Sein Abgang schmerzt mich sehr, ich bin enttäuscht", meinte Calmund, schließt aber eine Rückholaktion nicht aus: "Gerät er in Hannover in schwierige Zeiten, hole ich ihn sofort zurück, er soll sich die Hörner abstoßen."

Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser steht derweil vor einem Wechsel zur DFL Deutsche Fußball Liga GmbH, Sportdirektor Jürgen Kohler ist großer Favorit auf den Trainerposten beim VfB Stuttgart und die Nachfolge von Felix Magath, der neuer Chefcoach bei Bayern München wird. Bayer Leverkusen muss damit möglicherweise einen kräftigen personellen Aderlass im Management hinnehmen.

Woronin kommt aus Köln

Als Nachfolger für Kaenzig wurde bei Bayer Rolf Rüssmann ins Gespräch gebracht. "Ich kommentiere nichts", erklärte Calmund dazu. Rüssmann, am Samstag beim 2:0-Sieg von Bayer gegen den VfB Stuttgart im "Endspiel" um den dritten Bundesliga-Platz und der Qualifikation für die Champions League Beobachter in der BayArena, meinte zu der Spekulation: "Ich habe mir als ehemaliger Manager des VfB das Spiel angesehen. An den Gerüchten ist nichts dran, das ist alles Quatsch."

Für die neue Saison hat Bayer Stürmer Andrej Woronin von Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln verpflichtet. Der Ukrainer erhält in Leverkusen einen Ein-Jahres-Vertrag.

Autor: er

Kommentieren