Der Belgier Sven Vermant von Schalke 04 steht offenbar auf dem Wunschzettel des VfL Bochum. Der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler soll den suspendierten Nigerianer Sunday Oliseh im Mittelfeld der Bochumer ersetzen.

Vermant soll Oliseh in Bochum ersetzen

02. März 2004, 11:13 Uhr

Der Belgier Sven Vermant von Schalke 04 steht offenbar auf dem Wunschzettel des VfL Bochum. Der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler soll den suspendierten Nigerianer Sunday Oliseh im Mittelfeld der Bochumer ersetzen.

Der VfL Bochum hat offenbar schon einen Nachfolger für die kommende Saison für den suspendierten Nigerianer Sunday Oliseh gefunden. Der Bundesligist ist an der Verpflichtung des 14-maligen belgischen Nationalspielers Sven Vermant von Schalke 04 interessiert. VfL-Cheftrainer Peter Neururer hat bereits Kontakt zum 30 Jahre alten Mittelfeldspieler aufgenommen. Für die Spielzeit 2004/2005 hat Bochum bereits den Tschechen Filip Trojan von den Königsblauen unter Vertrag genommen.

Vermant war bei Schalke vor der Winterpause nur Edelreservist, hatte bei Manager Rudi Assauer sogar um seine Freigabe gebeten. Inzwischen ist der Belgier bei Cheftrainer Jupp Heynckes Stammspieler. "Natürlich würde ich gerne in Schalke bleiben. Ich hoffe, dass Verein auf mich zukommt, ich muss mich aber durch Leistung empfehlen", erklärte Vermant.

Assauer will Klarheit über auslaufende Verträge schaffen

Assauer will in den nächsten zwei Wochen Klarheit über die auslaufenden Verträge von Vermant, Nico van Kerckhoven, Thomas Kläsener, Victor Agali, Edi Glieder, Kristijan Djordjevic, Sven Kmetsch und der beiden Ersatztorhüter Christofer Heimeroth und Volkan Ünlü schaffen.

Autor:

Kommentieren