Dortmund wird Option auf Florian Kringe ziehen

19. Februar 2004, 17:01 Uhr

Florian Kringe ist bis zum Saisonende von Borussia Dortmund an den 1. FC Köln ausgeliehen. Wahrscheinlich wird der BVB seine Option ziehen, um den Vertrag von Kringe bis 2006 zu verlängern. Ansonsten wäre er ablösefrei.

Florian Kringe, Mittelfeldspieler in Diensten des 1. FC Köln, erwartet, dass ihn Ligakonkurrent Borussia Dortmund bis 15. März per Option bis 2006 binden wird. "Es ist logisch, dass Dortmund die Option zieht, sonst wäre ich ablösefrei", sagte der 21-Jährige BVB-Akteur, der auf Leihbasis beim Tabellenletzten spielt, dem kicker. Am Sonntag (17.30 Uhr) tritt Kringe, dessen Leihvertrag mit Köln ausläuft, mit den Rheinländern bei den Schwarz-Gelben an.

Autor:

Kommentieren