Nach der Kritik an seiner Person durch Lothar Matthäus setzt Andreas Möller zum Gegenangriff an. Der Mittelfeldspieler von Eintracht Frankfurt schoss scharf in Richtung Lothar Matthäus:

Möller schießt nach Matthäus-Kritik zurück

as
06. Januar 2004, 12:51 Uhr

Nach der Kritik an seiner Person durch Lothar Matthäus setzt Andreas Möller zum Gegenangriff an. Der Mittelfeldspieler von Eintracht Frankfurt schoss scharf in Richtung Lothar Matthäus: "Er ist ein Dummschwätzer."

Zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt ist mächtig Feuer unter dem Dach bei den Hessen. Allen voran Andreas Möller ist sauer über die Kritik an seiner Person. Nachdem der Mittelfeldspieler von Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus für sein umstrittenes Comeback bei den Hessen heftig kritisiert worden war, schlug der 36-Jährige jetzt verbal zurück.

"Matthäus ist ein Dummschwätzer. Ich bin ohne Vorbereitung eingestiegen, um Eintracht zu helfen. Jetzt habe ich den Rückstand aufgeholt und hoffe auf den Klassenerhalt mit der Eintracht. Matthäus soll sich um seinen Kram kümmern", sagte Möller der Bild-Zeitung. Der ungarische Nationalcoach Matthäus hatte Möller vorgeworfen, er habe den rechtzeitigen Absprung vom aktiven Profi-Fußball verpasst.

Autor: as

Kommentieren