Die Leidenszeit des Paul Freier ist beendet. Der Nationalspieler hat nach überstandener Verletzung das Training beim VfL Bochum wieder aufgenommen und wird zum Kader für das Spiel gegen Borussia Dortmund gehören.

Freier kehrt in Bochums Kader zurück

20. Oktober 2003, 12:38 Uhr

Die Leidenszeit des Paul Freier ist beendet. Der Nationalspieler hat nach überstandener Verletzung das Training beim VfL Bochum wieder aufgenommen und wird zum Kader für das Spiel gegen Borussia Dortmund gehören.

Nach seiner Pause kann Paul Freier beim VfL Bochum wieder voll angreifen. Der Nationalspieler ist am Montag beim Ruhrgebiets-Klub nach überstandenem Mittelfußbruch wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Laut Trainer Peter Neururer wird der 24 Jahre alte Stürmer im Kader für das Revierderby am Sonntag (17.30 Uhr/live bei Premiere) gegen Borussia Dortmund stehen, aber nicht von Beginn an spielen.

Freier hatte sich die Verletzung am 23. August beim 1:0-Sieg im Punktspiel gegen Bayer Leverkusen zugezogen und stand DFB-Teamchef Rudi Völler in den EM-Qualifikationsspielen auf Island (0:0), gegen Schottland (2:1) und gegen Island (3:0) nicht zur Verfügung.

Autor:

Kommentieren