Lehmann-Wechsel zu Arsenal unter Dach und Fach

ar
26. Juli 2003, 21:36 Uhr

Der Wechsel von Nationaltorwart Jens Lehmann von Borussia Dortmund zum Premier League-Klub Arsenal London ist perfekt. Das Jahres-Salär für den 33-Jährigen soll rund 2,9 Millionen Euro betragen.

Nun ist es amtlich: Nationaltorhüter Jens Lehmann spielt in der kommenden Saison für den englischen Pokalsieger Arsenal London und verlässt Borussia Dortmund. Das gaben die "Gunners" auf ihrer Homepage bekannt. Der 33 Jahre alte Lehmann bestand in London den medizinischen Check und unterzeichnete einen Vertrag bis 2006. Pro Saison soll der Keeper rund 2,9 Millionen Euro erhalten.

Lehmann nimmt Platz von Seaman ein

"Ich bin glücklich, dass der Transfer geklappt hat. Arsenal ist einer der besten Klubs in Europa mit vielen außergewöhnlichen Spielern. Ich freue mich auf die Premier League", meinte Lehmann. Sein neuer Coach Arsene Wenger sagte: "Das ist eine wichtige Verpflichtung für den Klub. Er ist ein sehr erfahrener und intelligenter Spieler, der uns weiter voran bringen wird." Bei Arsenal wird Lehmann den Platz von David Seaman einnehmen. Die "Kanoniere" hatten den Vertrag mit dem englischen Nationaltorhüter nicht mehr verlängert, der 39-jährige Seaman unterschrieb zuletzt bei Manchester City.

Seit Tagen einig

Die Klubs waren schon seit Tagen einig, wie BVB-Pressesprecher Josef Schneck dem Sport-Informations-Dienst (sid) am Samstag bestätigte. Die Ablösesumme soll bei 3,5 Millionen Euro liegen. Im Gegenzug soll der bisherige Arsenal-Ersatztorwart Guillaume Warmuz zur Borussia wechseln. Der frühere französische Nationaltorhüter war bereits beim Dortmunder Testspiel beim Zweitligisten MSV Duisburg (0:1) Zaungast.

Autor: ar

Kommentieren