Fußball-Bundesligist Karlsruher SC kann am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) gegen Rekordmeister Bayern München wieder auf Torwart Markus Miller zurückgreifen.

KSC: Miller gegen Bayern wieder dabei

Gehirnerschütterung überstanden

sid
15. Oktober 2008, 12:24 Uhr

Fußball-Bundesligist Karlsruher SC kann am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) gegen Rekordmeister Bayern München wieder auf Torwart Markus Miller zurückgreifen.

Der 26-Jährige hat seine Gehirnerschütterung überstanden und stand bereits am Dienstagabend beim Test gegen eine Albtal-Auswahl (6:1) wieder im KSC-Tor. Der 45-minütige Einsatz von Miller verlief ohne Probleme. Vor seinem Comeback nach fünfmonatiger Verletzungspause steht beim Spiel gegen die Bayern auch Rechtsverteidiger Andreas Görlitz.

Der noch bis mindestens zum Saisonende von den Münchnern an den KSC ausgeliehene Görlitz wird aber voraussichtlich nicht von Anfang an spielen, da ihm laut Trainer Edmund Becker noch die Spielpraxis fehle.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren