Im Fokus des 12. Spieltages steht in der Bezirksliga 13 die Partie zwischen dem noch ungeschlagenen Tabellendritten SV Horst-Emscher 08 und Spitzenreiter DJK Adler Riemke. Nachdem es lange Zeit so aussah, als wollte sich so recht keine Mannschaft an der Spitze absetzen, haben die Riemker am Sonntag nun die Chance, ihren Vorsprung auf das Verfolgerfeld auszubauen.

Bezirksliga 13, 12. Spieltag, Expertentipp von Paul Theus (Vorsitzender DJK Adler Riemke)

Fliegen die Adler der Konkurrenz davon?

03. November 2006, 19:02 Uhr

Im Fokus des 12. Spieltages steht in der Bezirksliga 13 die Partie zwischen dem noch ungeschlagenen Tabellendritten SV Horst-Emscher 08 und Spitzenreiter DJK Adler Riemke. Nachdem es lange Zeit so aussah, als wollte sich so recht keine Mannschaft an der Spitze absetzen, haben die Riemker am Sonntag nun die Chance, ihren Vorsprung auf das Verfolgerfeld auszubauen.

"Das wird aber ein schwerer Weg", weiß Riemkes Vorsitzender Paul Theus, der bereits "mit einem Unentschieden zufrieden" wäre. Kein Wunder, bisher waren die Partien der beiden Teams immer ausgeglichen. Zudem sind die Gastgeber - und nicht die Sikora-Elf - die bisher noch einzig ungeschlagene Mannschaft der Liga.

Doch die Chancen für die Riemker im vierten Jahre den Aufstieg zu schaffen, sind so groß wie lange nicht mehr. Die Liga ist ausgeglichen wie seit Jahren nicht und auch die Tatsache, dass die Elf von der Feenstraße mit eher mäßigem Fußball ganz oben steht, macht Mut. "Wir spielen sicherlich nicht den besten Fußball und da brauchen wir uns auch nichts vormachen, wenn du oben stehst, hast du auch mal das nötige Quäntchen Glück", weiß Theus.

Theus sieht die mannschaftliche Geschlossenheit sowie die konditionelle Stärke der Elf als großes Plus gegenüber der Konkurrenz. "Aber wir haben erst elf Spieltage hinter uns. Das ist noch ein langer Weg."

Am Sonntag wäre er erst einmal mit einem 1:1 zufrieden.

Den 12. Spieltag tippt Paul Theus (Vorsitzender DJK Adler Riemke)

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren