Tabellenführer Cologne Centurions kann in der NFL Europe wieder auf Wide Receiver Carl Morris zurückgreifen. Der US-Amerikaner hat seine Virusinfektion auskuriert und kehrt am Mittwoch in den Kader der Domstädter zurück.

Centurions können wieder auf Morris zurückgreifen

tw
18. Mai 2005, 10:38 Uhr

Tabellenführer Cologne Centurions kann in der NFL Europe wieder auf Wide Receiver Carl Morris zurückgreifen. Der US-Amerikaner hat seine Virusinfektion auskuriert und kehrt am Mittwoch in den Kader der Domstädter zurück.

Gute Nachrichten für die Cologne Centurions aus der NFL Europe: Der zuletzt verletzte Wide Receiver Carl Morris kehrt am Mittwochnachmittag nach Köln zurück. Der von den San Diego Chargers in die NFL-Tochterliga geschickte Morris, erkrankte vor drei Wochen an einer Virusinfektion, die in Birmingham (Alabama, USA) behandelt werden musste. Der 24-Jährige ist nun wieder voll einsatzfähig.

"Ich freue mich riesig wieder in Köln zu sein. Ich bin froh, dass das Team so gut gespielt hat und will jetzt meinen Teil dazu beitragen, dass wir dort bleiben, wo wir momentan stehen- auf Platz 1", blickt Morris nach vorne.

Schon am kommenden Montag könnte Carl Morris für die Cologne Centurions in Amsterdam auflaufen. Dort trifft das Kölner NFL Europe Team um 20 Uhr auf die Amsterdam Admirals.

Autor: tw

Kommentieren