Cologne Centurions verlieren erstes Heimspiel

us
10. April 2004, 22:33 Uhr

Die Cologne Centurions haben in der NFL Europe die zweite Niederlage im zweiten Spiel einstecken müssen. Gegen die Frankfurt Galaxy gab es eine 10:20-Schlappe vor heimischem Publikum.

Ihr erstes Heimspiel in der NFL Europe haben die Cologne Centurions verpatzt. Vor 9134 Zuschauern verlor der Liga-Neuling gegen Gründungsmitglied Frankfurt Galaxy mit 10:20 (3:7, 0:0, 0:0, 7:13). Damit stehen die Domstädter nach der 25:26-Niederlage gegen Rhein Fire vergangene Woche auch nach dem zweiten Spiel ohne einen Punkt da.

Der dreimalige World-Bowl-Gewinner aus Hessen feierte dagegen den 60. Sieg und ist damit alleiniger Rekordhalter im europäischen NFL-Ableger. Skip Hicks, Jeff Hazuga und Leonard Henry erzielten Touchdowns für Galaxy, für die Kölner machte Carl Morris sechs Punkte.

Rhein Fire mit Kantersieg gegen die Claymores

Den neunten Sieg im zehnten Heimspiel feierte Rhein Fire beim 31:3 (0:3, 10:0, 14:0, 7:0) gegen die Scottish Claymores in der Arena AufSchalke. Vor der Minuskulisse von 17.176 Zuschauern führte der überragende Quarterback Chad Hutchinson das Team von Headcoach Pete Kuharchek zum zweiten Saisonsieg. Zweimal Joffrey Reynolds, Willie Quinnie und Abdual Howard landeten die Touchdowns für die Gastgeber.

Der zweite Saisonsieg gelang Berlin Thunder mit einem 28:17 (0:0, 7:10, 14:0, 7:7) bei den Amsterdam Admirals. In der Vorwoche hatte das Team von Headcoach Rick Lantz 20:14 gegen die Claymores gewonnen.

Autor: us

Kommentieren