Zweitligist VfL Osnabrück muss in den nächsten zwei bis drei Monaten auf Abwehrspieler Rene Trehkopf verzichten.

Osnabrück muss vorerst ohne Trehkopf planen

Innenbandriss im Kniegelenk

sid
14. Juli 2008, 14:41 Uhr

Zweitligist VfL Osnabrück muss in den nächsten zwei bis drei Monaten auf Abwehrspieler Rene Trehkopf verzichten.

Der 28 Jahre alte Zugang von Erzgebirge Aue erlitt einen Innenbandriss im Kniegelenk und steht Trainer Claus-Dieter Wollitz somit auch zum Saisonauftakt am 15. August beim FC St. Pauli nicht zur Verfügung.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren