Langsam aber sicher verliert Michel Platini die Geduld mit den Organisatoren der EM-Endrunde 2012 in Polen und der Ukraine. Der UEFA-Präsident hat den beiden Ausrichterländern erstmals mit dem Entzug der Gastgeberrolle bei der nächsten Europameisterschaft in vier Jahren gedroht.

Platini erhöht den Druck auf Polen und die Ukraine

"Dann findet die EM dort nicht statt"

sid
28. Juni 2008, 12:41 Uhr

Langsam aber sicher verliert Michel Platini die Geduld mit den Organisatoren der EM-Endrunde 2012 in Polen und der Ukraine. Der UEFA-Präsident hat den beiden Ausrichterländern erstmals mit dem Entzug der Gastgeberrolle bei der nächsten Europameisterschaft in vier Jahren gedroht.

"Wenn es in Kiew und Warschau keine Stadien gibt, findet die EM dort nicht statt", sagte der Chef der Europäischen Fußball-Union am Samstag auf einer Pressekonferenz in Wien. Anfang Juli wird der französische Europameister von 1984 die beiden EM-Gastgeber besuchen und sich selbst einen Eindruck vom Stand der Vorbereitung verschaffen.

Zuletzt hatte es wiederholt Berichte über Probleme in Polen und der Ukraine gegeben. Vor allem die benötigte Infrastruktur für die EURO 2012 bereitet beiden osteuropäischen Ländern Probleme.

Autor: sid

Kommentieren