Am Montagabend konnte 09-Trainer Dirk

Wattenscheid: Bulut Aksoy stürmt für 09

Ein Neubeginn nach "Seuchenjahr"

pozo
19. Juni 2008, 18:08 Uhr

Am Montagabend konnte 09-Trainer Dirk "Putsche" Helmig seine Personalplanungen für die kommende Spielzeit endgültig abschließen. Mit Bulut Aksoy kommt ein Stürmer vom Wuppertaler SV Borussia, der die letzte Planstelle im Team schließt. Für den 20-jährigen Angreifer, der bereits für die U20-Nationalmannschaft der Türkei auflaufen durfte, ist die Station an der Lohrheide auch die Chance zu einem Neuanfang.

Bulut Aksoy, Sie haben für ein Jahr in Wattenscheid unterschrieben. Gerüchten zufolge soll auch der Regionalliga-Aufsteiger 1. FC Kleve interessiert gewesen sein.
Es gab einige Gespräche mit Kleve. Aber ich habe mich ganz bewußt für Wattenscheid entschieden. Ich kenne Dirk Helmig noch aus meiner Zeit in der A-Jugend von Borussia Mönchengladbach. Das war ein entscheidender Faktor für den Wechsel an die Lohrheide.

Die letzten Monate waren sicherlich nicht einfach für Sie.
Ich habe ein echtes Seuchenjahr hinter mir. Im September hatte ich einen Muskelbündelriss, den die Ärtze erst als Zerrung diagnosiziert hatten. Es hat lange gedauert, bis ich wieder fit war. Das hat mich völlig aus der Bahn geworfen. Ich hab die letzten Monate abgehakt und beginne bei Null.
Für einen 20-Jährigen haben Sie schon einige Verletzungen hinter sich. Sie haben auch schon mal mit Ihrem neuen Mannschaftskameraden Philipp Kunz Bekanntschaft gemacht, der bei den 09ern zwischen den Pfosten steht.
Ja, die Welt ist klein. Das war damals in der U19-Bundesliga, Gladbach gegen Wattenscheid. Wir sind beide zum Ball gegangen, ich wurde dabei unglücklich getroffen und musste mit inneren Blutungen auf die Intensivstation. Meine Bauchspeicheldrüse war gigantisch angeschwollen, ich war fast Invalide. Aber das war keine Absicht von ihm, sowas passiert im Fußball nun mal.

Also wird es kein verspätetes Revanchefoul im Training geben?
Das nicht. Aber trotzdem kann sich Philipp warm anziehen. Da werden einige Tore im Training fallen.
Für die 09er heißt die Zielsetzung "Klassenerhalt". Wie sehen Ihre persönlichen Ziele aus?
Ich möchte einfach nur fit bleiben und mich stabilisieren. Beim WSV II habe ich zum Ende der Saison fünf Spiele und ein Tor gemacht. Das macht mir Mut.

Autor: pozo

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren