Am 13. Juni wird sich nun wohl endgültig die Zukunft der Spielvereinigung Erkenschwick entscheiden. Denn für diesen Termin hat der Beirat des Clubs nun die außerordentliche Mitgliederversammlung anberaumt.

Erkenschwick: 13. Juni entscheidet über Zukunft

Außerordentliche Jahreshauptversammlung

01. Juni 2008, 11:11 Uhr

Am 13. Juni wird sich nun wohl endgültig die Zukunft der Spielvereinigung Erkenschwick entscheiden. Denn für diesen Termin hat der Beirat des Clubs nun die außerordentliche Mitgliederversammlung anberaumt.

Mit Anton Stark an der Spitze will sich der Ehrenpräsident zusammen mit Beiratsmitglied Heinz Kuhlmann und dem Fanbeauftragten André Oberlin in den Notvorstand wählen lassen. Zuvor müssen die Mitglieder aber noch einen Misstrauensantrag gegen den Vorsitzenden Achim Trautmann stellen, der aber nur reine Formsache sein dürfte.

Klappen die beiden Schritte, wird Stark das Insolvenzverfahren einleiten, da der Club bei etwa 750.000 Euro Verbindlichkeiten keine Überlebenschance besitzt.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren