Der 26. Spieltag der Oberliga Westfalen stand ganz im Zeichen des Spitzenspiels zwischen der Mannschaft der Stunde, Westfalia Herne, und dem aktuellen Spitzenreiter, FC Schalke 04 II. Mit einem verdienten 3:1 setzten sich die Hausherren am Schloss Strünkede durch und untermauerten die aufkeimenden Aufstiegshoffnungen [i](mehr zum Spiel im RS-Ortstermin)[/i]. Auch Germania Gladbeck bleibt weiter im sportlichen Aufwärtstrend, gegen die TSG Sprockhövel gelang der dritte Sieg in Folge.

Oberliga Westfalen: Gladbeck gelingt dritter Erfolg in Serie

Herne schlägt auch Schalke II

RS
31. März 2008, 14:44 Uhr

Der 26. Spieltag der Oberliga Westfalen stand ganz im Zeichen des Spitzenspiels zwischen der Mannschaft der Stunde, Westfalia Herne, und dem aktuellen Spitzenreiter, FC Schalke 04 II. Mit einem verdienten 3:1 setzten sich die Hausherren am Schloss Strünkede durch und untermauerten die aufkeimenden Aufstiegshoffnungen [i](mehr zum Spiel im RS-Ortstermin)[/i]. Auch Germania Gladbeck bleibt weiter im sportlichen Aufwärtstrend, gegen die TSG Sprockhövel gelang der dritte Sieg in Folge.

Das Team von „Zole“ Jankovic rettete gegen das Schlusslicht mit einem Doppelschlag in der zweiten Hälfte eine schwache Vorstellung, es reichte dennoch zum 2:1-Heimerfolg. Kamil Bednarski schoss die Gäste aus Sprockhövel mit dem Pausenpfiff in Front, der Vorsprung hielt bis 15 Minuten vor Schluss. Zunächst markierte Sascha Siebert den Ausgleich (75.), nur eine Minute später durften sich die Germanen bei TSG-Keeper Andre Lindenblatt bedanken. Nach einem Luftloch des Torhüters schob Marco Ferreira ein, nach dem Siegtreffer der Germanen meckerte Lindenblatt in Richtung Schiedsrichter und sah die Rote Karte (76.).

Dagegen ist die Serie des VfL Bochum II vorerst gerissen. Beim SV Schermbeck gelang der Bundesliga-Reserve ein 1:1, damit langte es nicht zum fünften Sieg in Folge. Sami El-Nounou (7.) brachte den VfL früh in Führung, Christof Konowski nutze einen Foulelfmeter zum Endstand (30.). Der SV Schermbeck blieb mit diesem Remis seit zehn Spielen ungeschlagen.

Torlos endete die Begegnung zwischen der SpVgg. Erkenschwick und RW Ahlen II. Die Sportfreunde Lotte verloren gegen Eintracht Rheine zum vierten Mal in Folge - 0:1. Das Spiel zwischen Oestrich-Iserlohn und Preußen Münster wurde von Samstag auf den 16. April verlegt.

Die weiteren Ergebnisse:

Hamm – Wiedenbrück 3:0
Bielefeld II – Lippstadt 1:2
Gütersloh – Delbrück 1:0 (Freitag)

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren