Berti Vogts verbreitet sein Fußball-Wissen weiter in fernen Ländern. Der ehemalige Bundestrainer trainiert künftig die Nationalmannschaft von Aserbaidschan. Dies vermeldete am Sonntag der aserbaidschanische Verband Azeri FA. Wie der Verbandssprecher mitteilte, soll der 61 Jahre alte Vogts, der vor fünfeinhalb Wochen seinen Job als Nationaltrainer von Nigeria gekündigt hatte, in dieser Woche einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschreiben.

Vogts wird Nationaltrainer in Aserbaidschan

Wiedersehen mit Deutschland

sid
30. März 2008, 19:38 Uhr

Berti Vogts verbreitet sein Fußball-Wissen weiter in fernen Ländern. Der ehemalige Bundestrainer trainiert künftig die Nationalmannschaft von Aserbaidschan. Dies vermeldete am Sonntag der aserbaidschanische Verband Azeri FA. Wie der Verbandssprecher mitteilte, soll der 61 Jahre alte Vogts, der vor fünfeinhalb Wochen seinen Job als Nationaltrainer von Nigeria gekündigt hatte, in dieser Woche einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschreiben.

Vogts wird Nachfolger des Mazedoniers Gjoko Hadzievski, der nach der missglückten EM-Qualifikation Aserbaidschans entlassen worden war. Als Nationaltrainer der Osteuropäer trifft Berti Vogts in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika auf Deutschland. Die beiden Spiele finden am 19. August in Aserbaidschan sowie am 9. September in Deutschland statt.

Autor: sid

Kommentieren