Nach dem letzten Strohhalm greift am kommenden Sonntag der SV Yeni Genclikspor in der Partie beim unmittelbaren Abstiegskonkurrenten SG Lütgendortmund. Zurzeit belegen beide einen Platz, der zum Saisonende den Weg in die A-Liga bedeuten würde. Jedoch gehen die Widersacher mit völlig unterschiedlichen Voraussetzungen in das wichtige Match.

Bezirksliga 15: 22. Spieltag: Expertentipp von Zeki Terzioglu (Trainer SV Yeni)

Wenig Hoffnung beim SV Yeni

nh
27. März 2008, 20:42 Uhr

Nach dem letzten Strohhalm greift am kommenden Sonntag der SV Yeni Genclikspor in der Partie beim unmittelbaren Abstiegskonkurrenten SG Lütgendortmund. Zurzeit belegen beide einen Platz, der zum Saisonende den Weg in die A-Liga bedeuten würde. Jedoch gehen die Widersacher mit völlig unterschiedlichen Voraussetzungen in das wichtige Match.

Auf der einen Seite die SGL: Nach dem überlebensnotwendigen Sieg gegen den FC Brünninghausen hat sie das rettende Ufer wieder ganz nah vor Augen und, was noch viel wichtiger ist, neues Selbstbewusstsein gewonnen. Bei einem Sieg gegen Yeni könnte die SG die vor ihr platzierte Westfalia aus Huckarde überholen und so erstmals seit dem 14. Spieltag einen Nichtabstiegsplatz einnehmen.

Auf der anderen Seite der SV Yeni: Der letzte Erfolg der Elf liegt bereits acht Pflichtspiele zurück und blickt man auf die zuletzt eingefangenen Gegentore, kann einem um die Castroper nur Angst und Bange werden. 32 Mal mussten die Jungs vom Fuchsweg seit dem 2:1 Sieg gegen Wacker das Leder aus dem eigenen Netz fischen, trafen dabei selbst aber nur magere vier Mal. Das ist eine echte Abstiegsquote. Auch Yeni-Coach Zeki Terzioglu versprüht daher wenig Optimismus. „Wir haben neun Punkte Rückstand bis zum rettenden Ufer und nur noch neun Partien auszutragen, das ist normalerweise nicht mehr aufzuholen.“

Doch nicht nur die Große Puntke-Lücke sorgt bei dem Übungsleiter für Sorgenfalten, sondern die mangelhafte Einstellung seiner Kicker treibt ihn offensichtlich zur Verzweiflung. Terzioglu: „Ich würde sagen wir schaffen das noch, wenn ich die Mannschaft im Rücken hätte, aber so …“, lässt der Skipper auch ohne viel Worte recht tief blicken.

Den Spieltag tippt Zeki Terzioglu (Trainer SV Yeni Genclikspor)

Autor: nh

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren