Tommy Haas hat beim mit 3,58 Millionen Dollar dotierten ATP-Masters in Indian Wells das Achtelfinale erreicht. Der gebürtige Hamburger gewann sein Drittrunden-Match gegen den Spanier Fernando Verdasco in drei Sätzen mit 7:6 (7:5), 4:6 und 6:1.

Indian Wells: Haas trifft im Achtelfinale auf Murray

Auch Federer siegt wieder

sid
19. März 2008, 11:10 Uhr

Tommy Haas hat beim mit 3,58 Millionen Dollar dotierten ATP-Masters in Indian Wells das Achtelfinale erreicht. Der gebürtige Hamburger gewann sein Drittrunden-Match gegen den Spanier Fernando Verdasco in drei Sätzen mit 7:6 (7:5), 4:6 und 6:1.

In der Runde der letzten Sechzehn trifft Haas nun auf den in Kalifornien an Nummer elf gesetzten Andy Murray. Der Schotte behielt in der dritten Runde gegen den Kroaten Ivo Karlovic ebenfalls in drei Sätzen mit 7:6 (8:6), 6:7 (3:7) und 6:3 die Oberhand.

Damit feierte Haas erstmals seit dem Turnier im Oktober 2007 in Stockholm drei Siege in Serie. Gegen Verdasco holte er im Tiebreak des ersten Satzes einen 0:3-Rückstand auf und zeigte nach dem verlorenen zweiten Durchgang im dritten Satz eine starke Vorstellung. "Im zweiten Satz hat er am Schluss sehr gut gespielt, aber ich habe dann eine gute Reaktion gezeigt", sagte der 29-Jährige.

Nach 141 Minuten beendete Haas das Match und blickte der bevorstehenden Aufgabe optimistisch entgegen: "Ich bin vor allem froh, dass ich die wichtigen Punkte gut gespielt habe. Das gibt mir sehr viel Selbstvertrauen."

Mit seinem nächsten Gegner hat Haas noch eine Rechnung offen. Das bisher einzige Duell verlor Haas im Vorjahr im Viertelfinale von Indian Wells nach vergebenem Matchball im Tiebreak des dritten Satzes.

Auch Roger Federer steht im Achtelfinale. Der Weltranglistenerste aus der Schweiz hatte beim 6:1, 6:1 gegen den Franzosen Nicolas Mahut keine Mühe und trifft nun auf Ivan Ljubicic aus Kroatien.

Autor: sid

Kommentieren