Die Leiden des dreimaligen Weltfußballers Ronaldo gehen weiter. Dar Brasilianer, der in den vergangenen Jahren wegen zahlreicher Blessuren immer wieder zurückgeworfen wurde, hat am Mittwochabend einen Sehnenriss an der linken Kniescheibe erlitten und muss nun sogar um die Fortsetzung seiner Karriere bangen. Die notwendige Operation soll am Donnerstag in Frankreich durchgeführt werden.

Knieverletzung: Ronaldo droht das Karriere-Aus

Dritte schwere Knieverletzung für "Il Fenomeno"

sid
14. Februar 2008, 11:04 Uhr

Die Leiden des dreimaligen Weltfußballers Ronaldo gehen weiter. Dar Brasilianer, der in den vergangenen Jahren wegen zahlreicher Blessuren immer wieder zurückgeworfen wurde, hat am Mittwochabend einen Sehnenriss an der linken Kniescheibe erlitten und muss nun sogar um die Fortsetzung seiner Karriere bangen. Die notwendige Operation soll am Donnerstag in Frankreich durchgeführt werden.

Für "Il Fenomeno" ist es nicht die erste Knieverletzung. Den erfolgreichsten Torjäger der WM-Geschichte hatte es bereits in den Jahren 1999 und 2000 zweimal schwer am rechten Knie erwischt.

Das Unglück ereignete sich am Mittwoch im Serie-A-Heimspiel seines Klubs AC Mailand gegen AS Livorno 1:1 (0:0). Der Weltmeister und WM-Torschützenkönig von 2002 war in der 57. Spielminute eingewechselt worden, verletzte sich aber nur drei Minuten später im Strafraum und wurde mit Tränen in den Augen vom Platz getragen. Der 31-Jährige wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht, wo er schon kurz nach dem Spielende von einigen Teamkollegen besucht wurde.

"Ich will nicht sagen, dass seine Karriere vorbei ist", erklärte Milan-Coach Carlo Ancelotti: "In einem so schwierigen Moment können wir nur für ihn da sein und ihm dabei helfen, damit umzugehen."

Autor: sid

Kommentieren