Der spanische Zweitligist Real Valladolid hat ein Auge auf den scheidenden DFB-U20-Trainer Ulli Stielike geworfen. Mit dem 51-Jährigen als Coach soll die Rückkehr in die Primera Division gelingen.

Zweitligist Valladolid an Stielike interessiert

tw
14. Mai 2006, 14:56 Uhr

Der spanische Zweitligist Real Valladolid hat ein Auge auf den scheidenden DFB-U20-Trainer Ulli Stielike geworfen. Mit dem 51-Jährigen als Coach soll die Rückkehr in die Primera Division gelingen.

Als Spieler war Ulli Stielike schon in Spanien aktiv. Möglicherweise wird der ehemalige DFB-Auswahlkicker bald als Trainer auf die iberische Halbinsel zurückkehren. Zweitligist Real Valladolid bemüht sich laut Sportzeitung Marca um ein Engagement des DFB-Trainers.

Demnach soll Stielike, der am 30. Juni seine Tätigkeit als U20-Coach beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) beenden wird, bereits erste Gespräche mit den Verantwortlichen des Klubs geführt haben. Stielike soll Valladolid nach zwei misslungenen Comeback-Versuchen wieder zurück in die Primera Division führen. Trotz größerer Investitionen belegt Real unmittelbar vor dem Ende der Saison einen enttäuschenden 13. Tabellenplatz.

Autor: tw

Kommentieren