Ernst Middendorp sitzt bei Arminia Bielefeld trotz der frustrierenden Negativserie von vier Niederlagen in Folge bei 1:14 Toren felsenfest auf dem Trainerstuhl. Zumindest empfindet es der Arminia-Coach selbst so.

Middendorp macht sich keine Sorgen um seinen Job

"Vielleicht habe ich da etwas überzogen"

sid
07. Oktober 2007, 14:40 Uhr

Ernst Middendorp sitzt bei Arminia Bielefeld trotz der frustrierenden Negativserie von vier Niederlagen in Folge bei 1:14 Toren felsenfest auf dem Trainerstuhl. Zumindest empfindet es der Arminia-Coach selbst so. "Ich persönlich würde meinen Job nie in Gefahr sehen", sagte der 48-Jährige in der Sendung Doppelpass des DSF: "Du musst als Trainer immer so was von überzeugt sein, dass dein Vertrag, der bis 2010 gültig ist, eigentlich kurz vor der Verlängerung steht."

Selbstkritik äußerte "Power-Ernst" jedoch beim Umgang mit dem zwischenzeitlichen Höhenflug seines Klubs, der nach fünf Spielen auf Platz zwei gestanden hatte. "Vielleicht habe ich da etwas überzogen", sagte Middendorp: "Die Erwartungshaltung ist von mir ganz bewusst, ganz provozierend, etwas höher gesetzt worden. Wir sind damit nicht zurechtgekommen."

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren