Roman Abramowitsch hat offenbar noch viel vor mit dem FC Chelsea London.

Abramowitsch plant "erfolgreichsten Klub der Welt"

er
21. Oktober 2005, 11:18 Uhr

Roman Abramowitsch hat offenbar noch viel vor mit dem FC Chelsea London. "Es ist unser Ziel, den erfolgreichsten Fußball-Klub der Welt aufzubauen", so der russische Öl-Milliardär vollmundig.

Roman Abramowitsch hat mit dem FC Chelsea London offenbar eine Aufgabe fürs Leben gefunden. Der Öl-Milliardär plant beim englischen Meister eine Erfolgs-Ära für die kommenden 100 Jahre. Er hoffe, dass er die große Geschichte und die Tradition des Klubs weiter fortführen könne, "aber ich will noch ein stärkeres Fundament für die nächsten 100 Jahre schaffen. Auf lange Sicht ist es unser Ziel, den erfolgreichsten Fußball-Klub der Welt aufzubauen", sagte der Eigentümer des FC Chelsea im Vorwort des neuen Buches "FC Chelsea: Die offizielle Biografie".

Als er die "Blues" übernommen habe, habe er sich gar nicht vorstellen können, "welche Freude es mir machen würde", führte Abramowitsch weiter aus. Jeder im Klub werde hart dafür arbeiten, dass die nächste Meisterschaft nicht wieder 50 Jahre auf sich warten lasse: "In Zukunft können wir den Fans hoffentlich noch mehr Freude bereiten, als dies in den vergangenen 100 Jahren der Fall war."

27 Punkte nach neun Spielen

Der FC Chelsea war in der vergangenen Saison erstmals seit 1955 wieder englischer Meister geworden. Auch in dieser Spielzeit ist das Team von Trainer Jose Mourinho in der Premier League das Maß der Dinge und führt nach neun Spieltagen mit der Maximalpunktzahl von 27 die Tabelle bereits mit neun Zählern Vorsprung an.

Insgesamt soll der Öl-Magnat Abramowitsch, der in der russischen Region Tschukotka in dieser Woche als Gouverneur bestätigt wurde, bereits rund eine halbe Milliarde Euro in den Klub gepumpt haben.

Autor: er

Kommentieren