Das deutsche Davis-Cup-Team liegt nach dem Auftakteinzel im Halbfinale gegen Russland in Moskau mit 0:1 zurück. Deutschlands Spitzenspieler Tommy Haas unterlag der  russischen Nummer zwei Igor Andrejew in 2:01 Stunden mit 2:6, 2:6,  2:6 und kassierte damit in seinem 30. Einzel für Deutschland die  achte Niederlage.

Deutschland gerät nach Haas-Pleite in Rückstand

Kohlschreiber gegen Dawydenko unter Druck

cleu1
21. September 2007, 13:15 Uhr

Das deutsche Davis-Cup-Team liegt nach dem Auftakteinzel im Halbfinale gegen Russland in Moskau mit 0:1 zurück. Deutschlands Spitzenspieler Tommy Haas unterlag der russischen Nummer zwei Igor Andrejew in 2:01 Stunden mit 2:6, 2:6, 2:6 und kassierte damit in seinem 30. Einzel für Deutschland die achte Niederlage.

Ein Erfolg von Haas gegen den 37. der Weltrangliste war in den Gedankenspielen von Teamchef Patrik Kühnen fest eingeplant. Im zweiten Einzel ist Philipp Kohlschreiber gegen den Weltranglisten-Vierten Nikolai Dawydenko krasser Außenseiter.

Autor: cleu1

Kommentieren