Blau-Weiß Oberhausen und DJK Vierlinden boten den Zuschauern zahlreiche Tore und trennten sich zum Schluss mit 3:4.

BL NR 5

Vierlinden entscheidet Topduell gegen BWO für sich

RS
23. April 2017, 21:33 Uhr

Blau-Weiß Oberhausen und DJK Vierlinden boten den Zuschauern zahlreiche Tore und trennten sich zum Schluss mit 3:4.

Die Überraschung blieb aus: Gegen Vierlinden kassierte Oberhausen eine Niederlage. Das Hinspiel war 4:2 zugunsten von DJK Vierlinden ausgegangen.

BWO nahm in der Startelf drei Veränderungen vor und begann die Partie mit Alakazli, Kaya und Cakmak statt Kielczewski, Urtenur und Wissen. Auch Vierlinden tauschte auf drei Positionen. Dort standen Han, Nezir und Topal für Canarslan, Singh und Behrend in der Startformation.

Benjamin Koncic brachte DJK Vierlinden in der 18. Spielminute in Führung. 73 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Blau-Weiß Oberhausen schlägt – bejubelten in der 29. Minute den Treffer von Abdou-Nassirou Ouro-Akpo zum 1:1. Vierlinden gelangte durch ein Selbsttor von Oberhausen zur 2:1-Führung (38.). Bis zum Pausenpfiff blieb der Stand unverändert. In der 67. Minute stellte BWO personell um: Per Doppelwechsel kamen Niklas Adelsbach und Torben Wissen auf den Platz und ersetzten Efe Özkan und Lars Bruckwilder. In der 69. Minute erzielte Mehmet Dag das 2:2 für den Gastgeber. Koncic (76.) und Nikola Koncic (78.) brachten DJK Vierlinden mit zwei schnellen Treffern nach vorne. Ein Eigentor des Gasts in der 83. Minute brachte Blau-Weiß Oberhausen den 3:4-Anschluss. Schlussendlich reklamierte Vierlinden einen Sieg in der Fremde für sich und wies Oberhausen in die Schranken.

Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei BWO. Von 15 möglichen Zählern holte man nur sechs. Der Absteiger hat auch nach der Pleite die fünfte Tabellenposition inne.

Zwölf Spiele währt bereits die Serie, in der DJK Vierlinden ungeschlagen ist. Trotz des Sieges bleibt Vierlinden auf Platz zwei. Die Angriffsreihe von DJK Vierlinden lehrt ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 93 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Als Nächstes steht für Blau-Weiß Oberhausen eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen die SF Hamborn 07. Vierlinden empfängt parallel die TuS Mündelheim.

Autor: RS

Kommentieren