Von einem Spitzenspiel will Daniel Haxter, Trainer des TuS Haltern, nicht sprechen. Zu jung sei die Saison, um solche Begriffe zu benutzen. Trotzdem sieht der Übungsleiter einer

Bezirksliga 12 Westfalen, 6. Spieltag: Expertentipp von Daniel Haxter (Trainer des TuS Haltern)

Ungeschlagene Heimkehr

13. September 2007, 14:05 Uhr

Von einem Spitzenspiel will Daniel Haxter, Trainer des TuS Haltern, nicht sprechen. Zu jung sei die Saison, um solche Begriffe zu benutzen. Trotzdem sieht der Übungsleiter einer "interessanten Begegnung entgegen", wenn am Sonntag der Tabellenerste auf den Drittplatzierten BVH Dorsten trifft. Respekt vor der starken Offensive der Gastgeber zeigt Haxter schon, "aber wir wissen, wie man defensiv gut arbeitet". Zum Ende der vergangenen Spielzeit haben die Haltener das schon einmal unter Beweis gestellt, als sie in den letzten vier Partien ohne Gegentor blieben. "Das wollen wir jetzt weiterführen", bestimmt Haxter.

Viel mehr Sorgen als ein Dorstener Angriffswirbel beschert dem Trainer ohnehin die Pokalpartie vom Donnerstag Abend: "Ich hoffe, dass wir nicht wieder in die Verlängerung müssen. Das brächte uns in eine schlechtere Ausgangsposition für Sonntag." In jedem Fall aber seien die Ziele klar abgesteckt: "Wir wollen auch aus Dorsten ungeschlagen heimkehren, wenn möglich mit drei Punkten."

So tippt Daniel Haxter den sechsten Spieltag:

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren