Früher galten die Sitze im Aufsichtsrat des MSV Duisburg als hart umkämpft. Das hat sich geändert.

MSV-JHV

Zwei Kandidaten für zwei Posten

Dirk Retzlaff
03. April 2017, 04:07 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Früher galten die Sitze im Aufsichtsrat des MSV Duisburg als hart umkämpft. Das hat sich geändert.

Am morgigen Dienstag steht im Theater am Marientor um 19 Uhr die Jahreshauptversammlung des Vereins an. Im Kontrollgremium, das mittlerweile Verwaltungsrat heißt, sind zwei Sitze vakant. Für diese Posten bewerben sich auch nur zwei Personen.

Die Amtszeit von Verwaltungsratschef Markus J. Räuber läuft ab. Er bewirbt sich morgen für eine weitere Amtszeit. Nach dem Rücktritt von Michael Krämer ist ein weiterer Sitz für die kommenden zwölf Monate zu besitzen. Hier wirft Christian Bürgel seinen Hut in den Ring. Der Kandidat, der mehr Stimmen erhält, ist übrigens für vier Jahre gewählt, der Unterlegene für ein Jahr.

Autor: Dirk Retzlaff

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren