Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr trifft DJK Katernberg auf den Mülheimer SV 07.

BL NR 6

DJK Katernberg 19 steht gegen Mülheim unter Druck

RS
31. März 2017, 08:33 Uhr

Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr trifft DJK Katernberg auf den Mülheimer SV 07.

Zuletzt holte Katernberg einen Dreier gegen den SC Frintrop (3:1). Am Mittwoch wies Mülheim den TuS Essen-Holsterhausen mit 1:0 in die Schranken. Im Hinspiel hatte der Mülheimer SV 07 einen deutlichen 3:0-Sieg verbucht.

Die volle Punkteausbeute sprang für DJK Katernberg in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus. Der Gastgeber muss sich ohne Zweifel um seine Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Ein kleiner Hoffnungsschimmer für Katernberg: Von den insgesamt 19 Punkten wurden immerhin 14 Punkte auf heimischem Boden geholt. Vier Siege, sieben Remis und 13 Niederlagen hat die Katernberger derzeit auf dem Konto. DJK Katernberg krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 16. Die formschwache Abwehr, die bis dato 65 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden von Katernberg in dieser Saison.

Die passable Form von Mülheim belegen neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Mit zehn Siegen und zehn Niederlagen weist der Gast eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig steht die Mülheimer im Mittelfeld der Tabelle. Dieses Spiel wird für DJK Katernberg sicher keine leichte Aufgabe, da der Mülheimer SV 07 15 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen zu Tage förderte.

Autor: RS

Kommentieren