Lukas Podolski bestreitet am Mittwoch in Dortmund sein letztes Länderspiel. Er wird die Kapitänsbinde tragen.

DFB

"Poldi" führt Team beim Abschied als Kapitän aufs Feld

Andreas Ernst
21. März 2017, 13:42 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Lukas Podolski bestreitet am Mittwoch in Dortmund sein letztes Länderspiel. Er wird die Kapitänsbinde tragen. "Das ist sensationell", sagte er.

"Klares Ja!" Bundestrainer Joachim Löw verkündet Personalien am Tag vor einem Länderspiel nur selten. Am Dienstagmittag machte er im Dortmunder Fußballmuseum eine Ausnahme. Kurz und knapp verriet er, dass Lukas Podolski bei seinem Abschiedsländerspiel gegen England (Mittwoch, 20.45 Uhr, live in unserem Ticker) die Kapitänsbinde tragen wird. "Sensationell", sagte Podolski dazu bei einer Pressekonferenz.

Löw lobte Podolski überschwänglich. "Er war einer der größten Spieler, die Deutschland hervorgebracht hat", erklärte der Bundestrainer. Podolski bestreitet am Mittwoch sein 130. Länderspiel in 13 Jahren. Er kam bei sechs großen Turnieren zum Einsatz, wurde 2014 in Rio de Janeiro in Deutschland Weltmeister. Zuletzt saß er überwiegend auf der Ersatzbank. Im Sommer wechselt der 31-jährige Podolski von Galatasaray Istanbul nach Japan zu Vissel Kobe und lässt dort seine Karriere ausklingen. Doch daran dachte er am Mittwoch noch nicht. "Erst einmal zählt nur das Länderspiel und dann Galatasaray", sagte Podolski.

Nicht zum Aufgebot gehören am Dienstag Torwart Manuel Neuer sowie Mesut Özil, Mario Gomez und Julian Draxler. Langjährige Wegbegleiter von Podolski im aktuellen Aufgebot sind Benedikt Höwedes, Mats Hummels, Sami Khedira, Toni Kroos, Thomas Müller und André Schürrle.

So will Deutschland gegen England spielen:
Ter Stegen - Kimmich, Höwedes, Hummels, Hector - Khedira, Kroos - Sané, Müller, Podolski - Werner.

Ersatzbank:
Trapp, Leno (beide Ersatz), Rüdiger, Süle, Mustafi, Rudy, Brandt, Can, Weigl, Schürrle

Autor: Andreas Ernst

Mehr zum Thema

Kommentieren