Der ehemalige Essener Roberto Guirino und der Bonner SC gehen ab sofort getrennte Wege.

Bonner SC

Ex-Essener geht, Trainer verlängert

RS
12. Januar 2017, 15:37 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Der ehemalige Essener Roberto Guirino und der Bonner SC gehen ab sofort getrennte Wege.

Der Linksverteidiger verlässt den Verein aus beruflichen Gründen. Vor der Saison kam der 24-Jährige vom FC Viktoria Köln zum BSC. In der Hinrunde kam er unter Cheftrainer Daniel Zillken auf 286 Spielminuten (sieben Einsätze). "Robby" hat die Möglichkeit sich beruflich ein zweites Standbein aufzubauen und wird daher den Verein wechseln. Wir wünschen ihm in der Zukunft alles Gute!"

Neben der Vertragsauflösung gibt es auch eine Vertragsverlängerung beim Aufstieger in die Regionalliga. Trainer Daniel Zillken verlängert seinen Vertrag vorzeitig um ein Jahr bis zum 30. Juni 2017/18. "Daniel leistet bei uns eine hervorragende Arbeit. Er hat die Mannschaft von der Mittelrheinliga in die Regionalliga geführt und hier eine herausragende Hinrunde absolviert. Wir sind glücklich und auch etwas stolz, dass Daniel und erhalten bleibt", sagt BSC-Sportdirektor Thomas Schmitz.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren