Der SV Arminia Marten spielt eine gute Saison und hält den Kontakt zur Spitzengruppe. Coach Giovanni Schiattarella ist deshalb auch sehr zufrieden mit den Leistungen seines Teams.

Arminia Marten

Zwei Abgänge - Markt wird noch sondiert

Robert Bauguitte
24. Dezember 2016, 20:07 Uhr
Foto: Thomas Goedde

Foto: Thomas Goedde

Der SV Arminia Marten spielt eine gute Saison und hält den Kontakt zur Spitzengruppe. Coach Giovanni Schiattarella ist deshalb auch sehr zufrieden mit den Leistungen seines Teams.

Herr Giovanni Schiattarella, wie fällt Ihr Fazit der abgelaufenen Hinrunde aus?
Für uns ist die Hinrunde sehr positiv verlaufen. Wir haben vom ersten Tag an über die Punkte gesprochen, die wir sportlich in der Hinrunde erreichen wollten. Ein großer Aspekt hierbei war die Weiterentwicklung der Mannschaft. Und dieses Ziel haben wir erreicht. Mein Team hat sehr viel aus den Partien und im Training gelernt und ist mittlerweile auch recht stabil in seinen Leistungen.

Wird es im Winter personelle Veränderungen geben?
Ja wir haben aktuell bereits zwei Abgänge, die ich namentlich benennen kann. Uns werden [person=10412]Stefan Schulze[/person] und leider auch [person=10440]Veli Pehlivan[/person] verlassen. Zugänge kann ich derzeit noch nicht bekanntgeben, da wir noch den Markt sondieren. Es ist aber auch nicht so, dass wir sinnlos den Kader auffüllen müssen und daher irgendjemanden holen. Wenn wir noch Verstärkungen für die Rückrunde bekommen, muss es vom ersten Tag an passen.

Was erhoffen Sie sich von der Rückrunde?
Wir hoffen natürlich den Lauf der Hinrunde weiter fortführen zu können. Ein paar Punkte gibt es natürlich immer zu verbessern. Ich habe da zwei Dinge auf meiner Agenda. Zum einen müssen wir hinten noch besser verteidigen. 30 Gegentore sind eigentlich zu viel. Zum anderen erwarte ich auch mehr Zielstrebigkeit und Biss im Sturm. Wir haben in der Hinrunde leider einiges liegengelassen, sonst könnten wir noch besser in der Tabelle sein.

Wann beginnt die Vorbereitung? Gibt es eventuell ein Trainingslager?
Unsere Vorbereitung beginnt bereits am 09.01. Dann haben wir gute sechs Wochen Zeit, um uns auf den Liga-Alltag einzustellen. Natürlich halten wir auch ein Trainingslager ab, da wollen wir uns doch von der Konkurrenz abheben. Es geht vom 20. bis 22.01. nach Willingen. Das wird ein Spaß (lacht).

Autor: Robert Bauguitte

Mehr zum Thema

Kommentieren