Der 1. FC Kaiserslautern kann in der 2. Fußball-Bundesliga nicht mehr gewinnen. Gegen den Tabellen-Vorletzten FC Erzgebirge Aue kamen die Pfälzer vor 21 463 Zuschauern nicht über ein 0:0 hinaus und damit im vierten Spiel nacheinander nur zu einem Unentschieden.

2. Liga

Kaiserslautern erzielt nur ein torloses Remis

dpa
10. Dezember 2016, 15:39 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der 1. FC Kaiserslautern kann in der 2. Fußball-Bundesliga nicht mehr gewinnen. Gegen den Tabellen-Vorletzten FC Erzgebirge Aue kamen die Pfälzer vor 21 463 Zuschauern nicht über ein 0:0 hinaus und damit im vierten Spiel nacheinander nur zu einem Unentschieden.

Mit nunmehr 19 Punkten fielen die Roten Teufel in der Tabelle auf den 13. Platz zurück, Aue blieb mit zwölf Zählern auch nach dem 16. Spieltag auf einem Abstiegsrang. In einer schwachen Partie konnten sich die Sachsen zumindest auf ihre starke Abwehr verlassen. Die Offensivbemühungen der Gäste endeten aber ähnlich kläglich wie die des FCK, der nun schon 316 Minuten ohne Tor ist.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren